Täglicher Nachrichtenüberblick Nachrichten Dienstag, 01. Juni, 1999

01-06-1999

Privatisierung der Tschechoslowakischen Handelsbank

Die tschechische Regierung soll auf ihrer heutigen Sitzung entscheiden, welchem ausländischen Partner der 66-prozentige staatliche Anteil am Bankhaus Ceskoslovenska obchodni banka im Rahmen seiner Privatisierung verkauft werden wird. DarSber hinaus will das Kabinett Sber die finanzielle UnterstStzung fSr ausgewählte Unternehmen verhandeln. Der tschechischen Nachrichtenagentur CTK zufolge handelt es sich hierbei um den Eisenbahnwagenhersteller Vagonka Studenka, die Chemiewerke Chemicke zavody Sokolov und das Transportsysteme-Unternehmen CKD Dopravni systemy. Im Rahmen der Billigung dringender Massnahmen zur Lösung der aktuellen Probleme auf dem Arbeitsmarkt will das Kabinett u.a. die Visapflicht mit der Ukraine wiedereinfShren sowie die Aufenthalte von Ausländern im Lande in erhöhtem Masse kontrollieren.

Tschechien-Dänemark

Mit einem Treffen mit dem Minister fSr regionale Entwicklung Jaromir Cisar eröffnet am Montag die dänische Ministerin fSr Wohnen und städtische Angelegenheiten Jytte Andersen ihren 2-tägigen Besuch in der Tschechischen Republik. Das Hauptthema der Unterredung beider Minister ist die Wohn- bzw. Urbanistische Kultur in Dänemark und Tschechien und Möglichkeiten fSr die Förderung des Wohnungsbau in beiden Ländern.

Koalition zwischen Christ- und Sozialdemokraten plus Freiheitsunion "tote Variante"

Nachdem sich der Vorsitzende der Freiheitsunion /US/Jan Ruml in seinem Grusswort auf dem Parteitag der Christdemokratischen Volkspartei /KDU-CSL/ fSr das Verbleiben seiner Partei in der Opposition ausgesprochen hat, hält der neugewählte KDU-CSL-Vorsitzende Jan Kasal nach eigenen Worten eine aus Sozial- bzw. Christdemokraten und der Freiheitunion zusammengesetzte Regierung fSr eine "tote Variante." In einem Interview fSr die Montag-Ausgabe der linksorientierten Tageszeitung Pravo verwies Kasal auf sein nächstes Ziel, mit den Vorsitzenden der demokratischen Parteien zusammenzutreffen. Mehr Sber den Parteitag der KDU-CSL am vergangenen Wochenende hören Sie im Anschluss an die Nachrichten.

Oppositionsvertrag in der Bilanz

Bilanz ziehen Sber die einjährige Existenz des nach den Wahlen 1998 abgeschlossenen Vertrages zwischen der ODS und der CSSD, der den Sozialdemokraten die Bildung einer Regierung ermöglichte, wollen Vertreter der beiden Parteien auf einem in Aussicht gestellten Treffen . Hauptgegenstand der Gespräche sollte nach Informationen der ODS-Vizevorsitzenden nicht nur ein gemeinsamer Vorschlag fSr die Änderung des Wahlgesetzes , sondern aller Wahrscheinlichkeit nach auch personelle Änderungen in der Regierung Zeman sein.

Gesundheitszustand von Präsident Havel

Die Erholung von Präsident Vaclav Havel, der mehrere Tage der vergangenen Woche im Prager Militärkrankenhaus wegen Bronchitis verbrachte, verläuft ohne Komplikationen und nach Erwartung der behandelnden Ärzte. Am Sonntag beendeten sie die Antibiotikaterapie und der Präsident, der sich derzeit im Schloss Lany bei Prag befindet, darf schon auch das Bett verlassen. Erst am Dienstag darf er im Schlosspark spazierengehen.

Kofi Annan fSr Lidove noviny

Die Kosovo-Krise stellt nach Worten des UNO-Generalsekretärs Kofi Annan fSr die internationale Gemeinschaft eine wichtige Probe dar. GegenSber der tschechischen konservativ-liberalen Tageszeitung Lidove noviny sagte er wörtlich: "Wir sehen uns einer Herausforderung gegenSber. Die UNO ist entschlossen, ihren Beitrag zu leisten, und zwar vor allem deshalb, damit die Kosovo-Albaner wieder auf ihrem Boden, in ihren Häusern und in Sicherheit leben können." Nach seiner Visite in den FlSchtlingslagern in Albanien und Mazedonien stellte Annan fest, dass das, was er gesehen habe, seine Erbitterung Sber das, was den menschen im Kosovo geschehen sei, noch gesteigert habe.

Raucherumfrage

Spätestens 5 Minuten nach dem Wachwerden zSnden sich 12 Prozent der tschechischen Raucher ihre erste Zigarette an. Binnen einer halben Stunde sind es schon 32 Prozent. Länger als eine Stunde nach dem Munterwerden halten das nur 39 prozent der Nikotinliebhaber aus. Dies ergibt sich aus einer am Montag veröffentlichen Meinugnsumfrage des Prager Meinungsforschungsinsstituts IVVM. Anlässlich des heutigen Internationalen tabakfreien Tages versprach der tschechische Gesundheitsminister Ivan David, die Nichtraucher vor den negativen Auswirkungen des Tabakrauches in erhöhtem Masse zu schStzen. Nach seinen Informationen stellen hierzulande die Raucher ein Drittel der Erwachsenen Bevölkerung dar.

Tschechiens Agrarwirte protestieren

5 000 Liter Milch haben am Montag Landwirte aus dem Kreis Havlickuv Brod ausgeschSttet. Sie protestierten somit gegen die Verhältnisse in der tschechischen Landwirtschaft , die wachsende Verschuldung der Landwirte. Am Dienstag wolle sie etwas 100 Vertreter nach Prag schicken, die gemeinsam mit anderen Teilnehmern einer geplanten Demonstration gegen den langfristigen RSckgang der landwirtschaftlichen Produktion in der Tschechischen Republik protestieren wollen.

Kirche eingestSrzt

Fast ununterbrochen dauern seit Samstag die Bergungsarbeiten an der eingestSrzten Kirche der Jungfrau Maria Guten Rates in Pohori im Böhmerwald an. Einer Gruppe von Feuerwehrleuten, denen zwei Bagger und andere Technik zur VerfSgung stehen, ist es nicht gelungen, einen Menschen aus den KirchentrSmmern zu bergen. Obwohl es sich um ein unbesiedeltes Dort handelt, wird anhand des Verhaltens eines Poliziehundes vermutet, dass sich in der fast fSnf Meter hohen Schuttschicht ein Mensch befinden könnte. Der letzte Einwohner hat diese einst prosperierende Gemeinde mit acht Gaststätten vor etwa 20 Jahren verlassen.

Wetter

Abschliessend noch ein kurzer Blick auf die Wetterkarte: Unter Einfluss des sich Sber Europa ausbreitenden Hochdruckgebiets wird am Dienstag der Himmel Sber Tschechien zwar nicht wolkenslos sein, doch es ist nur mit vereinzelten Regenschauern bzw. Gewittern zu rechnen. Nicht auszuschliessen ist auch die Bildung örtlicher Nebenfelder. In der Nacht sinken die Temperaturen auf 14 bis 10 Grad, tagsSber klettert die Quecksilbersäule auf 20 bis 25 Grad. Am Mittwoch und Donnerstag ist ein Temperaturanstieg bis auf 28 Grad angesagt.

01-06-1999