Täglicher Nachrichtenüberblick Nachrichten

28-06-2003

Premier Spidla in Göttweig

Der tschechische Premier Vladimir Spidla nimmt am Sonntag am Europäischen Forum, dass an diesem Wochenende im österreichischen Stift Göttweig stattfindet, teil. Thema des heurigen Forums sind die Chancen der Europäischen Union bei inneren Reformen sowie ihrer Erweiterung.

Ex-Verteidigungsminister Tvrdik legt sein Mandat Ende Juli zurück

Der Ex-Verteidigungsminister Jaroslav Tvrdik wird von seinem Abgeordnetenposten am 26. Juli zurücktreten. Tvrdik wolle noch an der Abstimmung über die Reform der öffentlichen Finanzen teilnehmen, sowie über geheime Informationen verfügen und seinen Angestellten in seiner Abgeordnetenkanzlei Zeit geben, damit sie einen anderen Job finden können. Tvrdik trat vom Posten des Verteidigungsministers zurück, als er erfahren hat, dass sein Ressort weniger Geld bekommt und die geplante Armeereform daher nicht durchzuführen sein wird.

Kommunisten wollen Sozialdemokraten unterstützen

Die Kommunisten bieten den Sozialdemokraten Zusammenarbeit an, sie würden auch eine Minderheitsregierung der Sozialdemokraten unterstützen. Dies sagte während der Tagung des Zentralen Ausschusses der Partei deren Vorsitzende Miroslav Grebenicek vor Journalisten. Grebenicek zufolge sei die Stabilität der tschechischen Regierung ernsthaft gefährdet. Die Reform der öffentlichen Finanzen als Ganzes würde die Partei nicht unterstützen, einigen Teilvorschlägen könnten die Kommunisten zustimmen. Über die Abberufung des stellvertretenden Vorsitzenden der Partei, Jiri Dolejs, wegen seiner Unterstützung des EU-Beitritts der Tschechischen Republik, wurde am Samstag nicht abgestimmt.

Europäische Wochen Passau

Mit einem Konzert italienischer Barockmusik begann am Samstag in Kasperske Hory ein Teil des Festivals Europäische Wochen Passau 2003. Dieser Teil des internationalen Festivals, der den Titel Die Kultur auf dem Goldenen Weg trägt, findet an mehreren Orten Südböhmens statt. Das Festival hat zum Ziel, die europäische Zugehörigkeit zu unterstreichen.

Neue Radwege für Südböhmen

Mit einer Feier im südböhmischen ?eské Velenice und oberösterreichischen Gmünd wurden am Samstag drei neue Radwege eröffnet. Diese drei Radwege, die an sich anknüpfen, sind insgesamt 200 Kilometer lang. Das Projekt wurde aus den Geldmitteln des Fonds PHARE sowie von einigen Gemeinden der tschechischen Region Novohradsko bezahlt.

Folklorefestival in Straznice

Im ostmährischen Straznice findet an diesem Wochenende das traditionelle Folklorefestival statt. Am 58. Jahrgang nehmen an die 2000 tschechische und über 300 ausländische Gäste teil. Die stärkste ausländische Gruppe sind heuer die Lausitzer Sorben. Das Festival ist sehr beliebt, im vergangenen Jahr wurden an die 15000 Besucher gezählt.

28-06-2003