Täglicher Nachrichtenüberblick Nachrichten

22-12-2005

Tschechische Regierung stellt 1,3 Mio. Euro für Europa-Kampagne bereit

Die tschechische Regierung will im kommenden Jahr für Informationskampagnen über die Europäische Union 40 Mio. Kronen bereitstellen, das sind rund 1,3 Mio. Euro. Zur Hälfte wird der Betrag als Fördermittel zur Unterstützung von Initiativen ausgeschrieben, die andere Hälfte fließt in das Internet-Informationsportal euroskop.cz, das Prager Eurozentrum sowie in andere Werbe- und Aufklärungsaktivitäten. In der Nacht auf Donnerstag hat das Kabinett darüber hinaus entschieden, weitere 2 Millionen Euro aus Haushaltsreserven für den Ausbau weiterer Eurozentren in den Regionen freizugeben.

Zentralbankchef kritisiert Haushaltspläne der Regierung

Der Gouverneur der Tschechischen Zentralbank, Zdenek Tuma, hat scharfe Kritik an den von der Regierung geplanten Ausgaben für das kommende Jahr geübt. Der Haushaltsplan sei "sehr undiszipliniert" und eine Reihe der darin enthaltenen Vorschläge widerspreche dem gesunden Menschenverstand, sagte Tuma am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Prag. Die steigenden Ausgaben des Staates könnten nach Meinung des Zentralbankchefs die Übernahme des Euro im Jahr 2010 gefährden.

Neuer Vizepremier für Wirtschaft wird Jiri Havel

Neuer Vizepremier für Wirtschaftsfragen soll Jiri Havel werden. Darüber informierte am Donnerstag der tschechische Regierungschef Jiri Paroubek. Havel ist gegenwärtig Vorsitzender des Aufsichtsrats im Energiekonzern CEZ und früherer Chef des Fonds für nationales Eigentum. Er soll Anfang des kommenden Jahres den bisherigen Amtsinhaber Martin Jahn ablösen, der von der Politik in die Wirtschaft wechseln will. Im Unterschied zu dem parteilosen Jahn ist Havel Mitglied der regierenden Sozialdemokratischen Partei.

EU genehmigt Übernahme tschechischer Carrefour-Filialen durch Tesco

Die Europäische Kommission hat der britischen Supermarktkette Tesco am Donnerstag grünes Licht für die Übernahme aller in Tschechien ansässigen Filialen der französischen Kette Carrefour gegeben. Eine gleichzeitige Übernahme der slowakischen Carrefour-Niederlassungen hingegen müsse zunächst durch die Antimonopol-Behörde geprüft werden, um eine Verletzung des Wettbewerbsumfelds zu vermeiden, hieß es. Gemäß einer Vereinbarung zwischen beiden Firmen von diesem Jahr sollte Tesco neben den 11 tschechischen Carrefour-Supermärkten auch noch die vier slowakischen Niederlassungen übernehmen.

Tschechische BBC stellt nach 66 Jahren ihren Sendebetrieb ein

Nach 66 Jahren ununterbrochenem Sendebetrieb stellt die tschechische Sektion des britischen Rundfunksenders BBC am Freitag Abend ihre Sendungen ein. Die Nachrichtensendungen sowie der Internetauftritt bleiben noch bis Ende Januar erhalten. Die Einstellung der tschechischsprachigen Sendungen ist Folge einer generellen Umstrukturierung bei der BBC worldwide, die künftig stärker in den arabisch sprachigen Raum senden will. Der Versuch, einen Sponsor zu finden, der das tschechische BBC-Programm auf kommerzieller Basis weiter geführt hätte, sei leider misslungen, hatte der Chefredakteur der tschechischen BBC-Redaktion, Vit Kolar, vor einigen Tagen bekannt gegeben.

Deutscher Maschinenbau-Riese Trumpf baut Werk in Liberec

Die deutsche Maschinenbau-Gruppe Trumpf, der europaweit größte Hersteller von Zerspanungsmaschinen und Industrielasern, wird im nordböhmischen Liberec / Reichenberg ein neues Werk für Blechbearbeitungsmaschinen errichten. In den kommenden zwei Jahren sind Investitionen in Höhe von 450 Mio. Kronen geplant, das sind etwa 15 Mio. Euro. Es sollen etwa 60 Arbeitsplätze entstehen. Darüber informierte heute die Wirtschaftsagentur CzechInvest. Ein Firmensprecher gab an, dass der Standort vor allem wegen der guten Infrastruktur gewählt worden sei. Die Trumpf-Gruppe hat weltweit 6500 Angestellte und erwirtschaftete zuletzt einen Jahresumsatz von 1,4 Mrd. Euro.

Tschechische Nationalbibliothek kauft einen der ältesten Drucke der Welt

Die tschechische Nationalbibliothek hat einen der ältesten Drucke der Welt in ihre Sammlung aufgenommen. Es handelt sich um einen von Johannes Gutenberg gedruckten Ablassbrief aus dem Jahre 1454, der im westböhmischen Cheb/Eger entdeckt wurde und den die Nationalbibliothek für 250.000 Kronen (umgerechnet über 8300 Euro) erworben hat. Die Nationalbibliothek verglich seine Bedeutung mit der lateinischen Übersetzung der Dalimil-Chronik, die der tschechische Staat in diesem Jahr für mehr als zehn Millionen Kronen (333 000 Euro) Frankreich abgekauft hatte. Für die Öffentlichkeit soll die Neuerwerbung im April 2006 zugänglich gemacht werden.

Pärson gewinnt Weltcup-Slalom in Spindleruv Mlyn

Anja Pärson hat den Weltcup-Slalom im nordböhmischen Spindleruv Mlyn/Spindlermühle gewonnen. Die Schwedin setzte sich am Donnerstag vor Olympiasiegerin Janica Kostelic aus Kroatien, der Österreicherin Marlies Schild und Annemarie Gerg durch.

Das Wetter am Freitag

Am Freitag ist es in Tschechien überwiegend trüb, stellenweise ist mit Regen oder Schneeregen zu rechnen, in höheren Lagen mit Schnee. Die Temperaturen sinken in der Nacht zum Freitag auf minus zwei Grad, Tageshöchsttemperaturen bei 5 Grad Celsius.

22-12-2005