Täglicher Nachrichtenüberblick Nachrichten

03-09-2005

Benzinpreise in Tschechien in der Nacht zu Samstag drastisch gestiegen

An mehreren Tankstellen in Tschechien sind in der Nacht zum Samstag die Benzinpreise drastisch gestiegen. Teilweise sind Preiserhöhungen von mehr als acht Prozent bzw. bis zu 2,50 Kronen vorgenommen worden, so dass zum Beispiel in Prag Benzinpreise von knapp 33 Kronen (ca. 1,10 Euro) registriert wurden. Aussagen von Experten und Tankwarten zufolge dürften die Preissteigerungen noch über das Wochenende andauern. Daher könne man am Montag ohne weiteres auch mit dem neuen Höchstpreis von 35 bis 36 Kronen (ca. 1,20 Euro) für einen Liter Super Bleifrei rechnen. An Tankstellen, an denen die Preise in den zurückliegenden Stunden noch nicht oder nur minimal erhöht worden sind, herrscht derzeit ein Riesenandrang.

Technoparty im westböhmischen Prichovice läuft bisher ruhig ab

Die an diesem Wochenende im westböhmischen Prichovice nahe Plzen/Pilsen stattfindende Techno-Party verläuft bisher in einer normalen und für eine solche Veranstaltung verhältnismäßig ruhigen Atmosphäre ab. Auf der für die Party legal angemieteten Wiese und deren Umgebung tanzen und schlafen rund 2000 Leute. Es wurde erwartet, dass sich deren Anzahl am Samstag noch verdoppelt. Demgegenüber haben sich am Samstagnachmittag einige Hundert Techno-Anhänger und Gegner von Gewaltanwendung auf der Prager Schützeninsel eingefunden, um mit einem Happening an die vor Monatsfrist vereitelte CzechTek-Party zu erinnern und um gegen die dabei von der Polizei bei ihrem Einsatz angewandte überzogene Härte zu protestieren. Das Happening soll in den späten Abendstunden nach einem Konzert mehrerer Rockgruppen ausklingen.

Umfrage: Tschechiens Bürger raten CSSD-Chef Gross von Wahlkandidatur ab

Der amtierende CSSD-Vorsitzende, Ex-Premier Stanislav Gross, sollte nach Meinung der Mehrzahl der tschechischen Bürger bei den für 2006 anstehenden Parlamentswahlen nicht mehr für ein Abgeordnetenmandat kandidieren. Sollte er sich aber dennoch zur Wahl stellen, so würde er damit seiner sozialdemokratischen Partei schaden, ist die überwiegende Wählermeinung. Das geht aus einer Umfrage der Agentur STEM hervor, die am Samstag in der tschechischen Tageszeitung "Pravo" veröffentlicht wurde. Stanislav Gross wurde und wird in jüngster Zeit mit finanziellen Affären in Verbindung gebracht.

Deutsch-tschechische Terrorschutz-Übung erfolgreich in Folmava beendet

Mehr als 200 tschechische und deutsche Feuerwehrleute, Mediziner und Polizisten haben am Samstag am böhmisch-bayerischen Grenzübergang Folmava/Furth im Wald ihr operatives Zusammenwirken nach einem möglichen Terroranschlag trainiert. Nach einem festgelegten Szenarium galt es dabei, die Ausbreitung einer giftigen Lauge aus einem Tankwagen zu verhindern, der zuvor in die Luft gesprengt worden war und dabei einen in der Nähe parkenden Lkw ebenso entflammt hatte. Die größte diesjährige deutsch-tschechische Übung der integrierten Rettungseinheiten habe bestätigt, dass man solche Einsätze trotz vorhandener Sprachbarriere auch gemeinsam und erfolgreich durchführen könne, äußerte der Sprecher der Feuerwehr des westböhmischen Landkreises, Frantisek Vasko, gegenüber der Nachrichtenagentur CTK.

Chrudim weiht ihre zur Stadtmauer gehörige Bastion Pracharna ein

Mit der dreimaligen Verleihung des Titels "Träger der Volkskunst-Tradition" wurden am Samstag im ostböhmischen Chrudim die diesjährigen "15. Tage des europäischen Erbes" in Tschechien fortgesetzt. Die Stadt Chrudim hat aus diesem Anlass die feierliche Einweihung der Bastei Pracharna vorgenommen, die als der am besten erhaltene Bereich der hiesigen Stadtmauern gilt. Wie zu den "Tagen des europäischen Erbes" üblich, konnten Besucher die Bastei und weitere historische Objekte eintrittsfrei besichtigen. Chrudim feiert in diesem Jahr den 950. Jahrestag seiner ersten schriftlichen Erwähnung.

AKW Temelin liefert wegen planmäßiger Reparatur für Stunden keinen Strom

Im südböhmischen Atomkraftwerk Temelin ist am späten Freitagabend der zweite Reaktorblock abgeschaltet worden. Grund für diese Maßnahme ist die planmäßige Reparatur des Turbogenerators, die noch bis morgen andauern soll. Bis zum für Sonntag vorgesehenen Wiedereinschalten des zweiten Reaktors liefert Temelin daher keinen Strom ans Netz, teilte AKW-Sprecher Milan Nebesar der Nachrichtenagentur CTK mit.

SPORT: Tschechische Basketball-Frauen starten mit einem Sieg in die EM

Mit einem hohen 65:45-Sieg über Frankreich sind die tschechischen Basketball-Frauen am Freitagabend in Bursa erfolgreich in die in der Türkei stattfindende Europameisterschaft gestartet. Die von Trainer Jan Bobrovsky betreute Damen-Auswahl ist mit dem Ziel ins Turnier gegangen, ihre bei der letzten EM errungene Silbermedaille zu verteidigen.

03-09-2005