Täglicher Nachrichtenüberblick Nachrichten

21-05-2005

Tschechische Parlamentarier besuchen erstmals seit 1989 Nordkorea

Bei dem ersten offiziellen Besuch einer tschechischen Parlamentsdelegation in Nordkorea seit dem Ende des Kalten Krieges hat der Präsident des tschechischen Abgeordnetenhauses, Lubomir Zaoralek, am Samstag die nordkoreanische Führung aufgerufen, in Bezug auf das umstrittene nordkoreanische Atomprogramm an den Verhandlungstisch zurückzukehren. Internationale Verhandlungen seien unabdingbar, um eine Lösung zu finden, so Zaoralek. Im Rahmen ihres insgesamt dreitägigen Besuches war die tschechische Delegation am Samstag mit dem nordkoreanischen Parlamentspräsidenten zusammengetroffen. Dieser hatte sich bei einem Tschechien-Besuch im vergangenen Jahr dafür ausgesprochen, dass sich die Tschechische Republik mehr für den Abbau der Spannungen auf der Koreanischen Halbinsel einsetze.

Dissidentenkongress in Kuba/ Eklat um Ausweisung europäischer Abgeordneter

Zum ersten Mal seit fast vier Jahrzehnten hat sich die kubanische Opposition zu einem Treffen in Havanna versammelt. Die Konferenz der etwa 200 Dissidenten begann am Freitagabend nach einem Eklat um die Ausweisung mehrerer europäischer Abgeordneter, die an der Veranstaltung hatten teilnehmen wollen, darunter der tschechische Senator Karel Schwarzenberg.

Die europäischen Regierungen protestierten gegen diese Maßnahmen. Der tschechische Ministerpräsident Jiri Paroubek wollte sich zunächst nicht äußern, bevor er keine Einzelheiten kenne. Schwarzenberg kommentierte seine Ausweisung mit den Worten, es sei unglaublich, dass man des Landes verwiesen werden könne, ohne ein Gesetz verletzt zu haben. Schwarzenberg war auf Einladung kubanischer Dissidenten mit einem Touristenvisum nach Kuba eingereist. Er werde sich auch weiterhin für die Menschenrechte einsetzen, so Schwarzenberg.

Tschechische Armee verabschiedet sich von alten Jagdflugzeugen

Mehrere Tausend Menschen haben sich am Samstag bei einem "Tag der offenen Tür" auf dem Militärflughafen im mittelböhmischen Caslav von den Düsenfliegern des Typs MiG-21 verabschiedet, mit denen die tschechische Armee 44 Jahre lang den Luftraum des Landes verteidigt hatte. Die Düsenflieger werden im Rahmen der integrierten NATO-Luftabwehr voraussichtlich Mitte Juni durch Jagdflugzeuge des Typs JAS-39 Gripen ersetzt, sagte ein Sprecher des Luftwaffenstützpunkts in Caslav.

Erstes Referendum über Umgang mit Gemeineigentum in Tschechien

In einem Referendum entscheiden heute die Bewohner von Cesky Tesin/ Teschen über den Verkauf städtischer Wohnhäuser und Kesselhäuser. Es ist das erste Referendum in Tschechien überhaupt, bei dem die Bürger die Möglichkeit haben, über den Umgang mit Gemeineigentum abzustimmen. Die Abstimmung kam zustande, nachdem Bürger der Stadt gefordert hatten, dass die lukrativen Häuser im Stadtzentrum bevorzugt an die gegenwärtigen Mieter verkauft werden. Die Stadtverwaltung hatte vorgeschlagen, die mehr als 450 Wohnungen an dritte Personen zu verkaufen und den gegenwärtigen Mietern eine Mietpreissteigerung zu garantieren, die sich an der Inflation orientiert. Gültig ist die Abstimmung dann, wenn mindestens die Hälfte der 26.000 Bewohner Tesins ihre Stimme abgibt.

Herbie Hancock zu Gast beim Musikfestival "Prager Frühling"

Im Rahmen des Musikfestivals "Prager Frühling" tritt am Samstagabend in der Prager Philharmonie der amerikanische Jazz-Pianist Herbie Hancock mit seinem Trio auf. Begleitet vom Symphonieorchester des Tschechischen Rundfunks wird er Kompositionen von George Gershwin und weiteren Klassikern spielen. Das Festival findet bereits zum 60. Mal statt und dauert noch bis zum 4. Juni.

Internationaler Marathon in Prag

In Prag findet am Sonntag zum 11. Mal ein internationaler Marathon statt. Die Teilnehmer starten um 9 Uhr auf dem Altstädter Ring. Bis etwa 15h muss in der gesamten Innenstadt mit Verkehrsbeeinträchtigungen gerechnet werden, informierten Sprecher des Magistrats und der Verkehrsbetriebe.

21-05-2005