Täglicher Nachrichtenüberblick Nachrichten

16-01-2005

CSSD-Bezirksverbände positionieren sich für die Wahl des Parteivorstands

Auf mehreren Regionalkonferenzen bereiteten sich an diesem Wochenende die Bezirksverbände der Sozialdemokratischen Partei (CSSD) auf den für März angesetzten Parteitag vor. Im Mittelpunkt des Interesses steht dabei die Wahl des Parteivorsitzenden, bei der es zu einer Kampfabstimmung zwischen dem gegenwärtigen Parteichef und Premierminister Stanislav Gross und dem Arbeits- und Sozialminister Zdenek Skromach kommen wird. Nach den Stellungnahmen mehrerer Landkreisverbände zeichnet sich ein Sieg von Premierminister Gross ab; zuletzt hatte am Sonntag der Bezirksverband Plzen / Pilsen seine Unterstützung für Gross erklärt. In einem Zeitungsinterview sagte Gross unterdessen, dass der für den linken Parteiflügel stehende Skromach im Falle einer Niederlage auch das Amt des stellvertretenden Regierungschefs verlieren könnte.

ODS-Fraktionschef Tlusty: Strafverfahren gegen Premier Gross möglich

Premierminister Stanislav Gross könnte im Zusammenhang mit Vorwürfen, die sich auf seine frühere Tätigkeit als Innenminister beziehen, ein Strafverfahren drohen. Diese Ansicht äußerte am Sonntag der Fraktionsvorsitzende der oppositionellen Demokratischen Bürgerpartei (ODS), Vlastimil Tlusty, im Tschechischen Fernsehen (CT). Meldungen über eine Sondereinheit der Polizei, die Gross als Innenminister unmittelbar seiner Führung unterstellt hatte, hatten bei Rechtsexperten Bedenken hervorgerufen. Die ODS forderte eine parlamentarische Untersuchungskommission. Premierminister Gross beteuerte dagegen, es sei gelegentlich notwendig, eine polizeiliche Untersuchungskommission auf Ministerebene anzusiedeln.

Freiwillige aus Liberec starten mit mobiler Kinderklinik nach Sri Lanka

Eine Gruppe von 17 Freiwilligen der Hilfsorganisation Hand for help aus Liberec / Reichenberg wird am Montag vom Prager Flughafen nach Sri Lanka aufbrechen. In einem der von der Flutkatastrophe am stärksten betroffenen Gebiete werden sie ein Kinderkrankenhaus und eine Geburtsstation einrichten. Eine Vorhut befindet sich schon seit vergangener Woche vor Ort. Das Projekt eines mobilen Kinderkrankenhauses hatte die Organisation bereits im vergangenen Jahr nach dem Erdbeben im iranischen Bam in Angriff genommen, als man festgestellt hatte, dass es vor allem für die kleinsten Opfer an Hilfe fehlt. Die Vorbereitungen waren nur wenige Tage vor der Katastrophe in Südostasien abgeschlossen worden.

An UN-Katastrophenschutz-Konferenz nimmt auch tschechische Delegation teil

An der UN-Konferenz zum Katastrophenschutz, die in der Folge des verheerenden Seebebens in Südostasien für die kommende Woche ins japanische Kobe einberufen wurde, wird auch eine tschechische Delegation unter Führung von Umweltminister Libor Ambrozek (KDU-CSL) teilnehmen. Vor Beginn der Tagung wird die tschechische Abordnung in Indonesien weitere Hilfsangebote überbringen. Ziel der Konferenz ist es, auf nationaler und internationaler Ebene Strategien für die Bewältigung von Katastrophen zu entwickeln.

Tschechien will kriminelle Taxi-Fahrer härter bestrafen

Nach andauernden Beschwerden ausländischer Touristen sollen kriminelle Taxi-Fahrer in Tschechien bald strenger bestraft werden. Das Innenministerium und das Justizministerium arbeiteten an einer entsprechenden Gesetzesnovelle. Danach müssten unehrliche Taxi-Fahrer künftig mit bis zu zwei Jahren Haft rechnen, berichtete die Tageszeitung "Mlada fronta Dnes" in ihrer Sonntagausgabe. Bisher war das Verlangen eines mehrfach überhöhten Fahrpreises lediglich mit einer Geldstrafe geahndet worden. In Tschechien häufen sich seit Jahren Beschwerden von Ausländern über illegale Praktiken der Taxi-Fahrer. Zuletzt war sogar Prags Oberbürgermeister Pavel Bem, der sich für zwei Testfahrten im Taxi als italienischer Tourist verkleidet hatte, betrogen worden.

Chuck Berry gastierte im Prager Lucerna-Palast

Im Rahmen einer Konzertreihe zum 50. Jubiläum des Rock´n´Roll trat am Sonntag der legendäre US-amerikanische Sänger und Gitarrist Chuck Berry erstmals in Prag auf. Das Konzert fand vor ausverkauftem Haus im historischen Lucerna-Palast am Wenzelsplatz statt. Der 78-jährige Berry, zu dessen größten Hits "Roll Over Beethoven" und "Johnny B. Goode" zählen, hat mit seinen Kompositionen zahlreiche Musiker beeinflusst, darunter etwa die Beatles und Elvis Presley.

16-01-2005