Täglicher Nachrichtenüberblick Nachrichten

06-12-2003

US-DEU: Parteitag von Differenzen überschattet

Im ostböhmischen Hradec Kralove / Königgrätz wurde am Samstagfrüh der zweitägige Parteitag der kleinsten tschechischen Regierungspartei, der liberalen Gruppierung Freiheitsunion - Demokratische Union (US-DEU) eröffnet. Obwohl keine Abstimmung zur Wahl eines neuen Parteivorstandes auf dem Programm steht, kam es wie erwartet zu Meinungsverschiedenheiten über den Verbleib in der sozialliberalen Regierung. Parteichef und Vizepremier Petr Mares sowie andere Politiker, die die Partei in der Regierung vertreten, verteidigten deren Teilnahme am Kabinett des sozialdemokratischen Premierministers Vladimir Spidla. Obwohl die Umfragewerte der Partei sinken, sei eine Mitarbeit in der Regierung derzeit die beste Möglichkeit zur Umsetzung des Programms. Ratibor Majzlik, der Chef der Wahlplattform DEU, hat hingegen angekündigt, aus der gemeinsamen Partei ausscheiden zu wollen. Der Verbleib in der Regierung ist dadurch aber nach Ansicht von Parteichef Petr Mares nicht gefährdet.

Prag: Weihnachtsbaum am Altstädter Ring umgestürzt

Der Weihnachtsbaum auf dem Altstädter Ring im historischen Zentrum Prags ist am Samstagvormittag aufgrund starker Windböen umgestürzt. Die 31 Meter hohe Fichte verletzte dabei vier Personen, die sich auf dem traditionellen Weihnachtsmarkt auf diesem belebten Platz in der Prager Innenstadt aufgehalten hatten. Betroffen war unter anderem eine Touristin aus Deutschland, sie erlitt leichte Verletzungen. Einer der Verkaufsstände des Marktes wurde zertrümmert. Die Feuerwehr hat den Baum mittlerweile zersägt und abtransportiert, die Polizei hat Ermittlungen zu dem Vorfall eingeleitet.

Autorallye in Prag: Wagen rast in Zuschauer

Bei der Prager Autorallye namens Rallyesprint, die dieses Jahr bereits zum neunten Mal abgehalten wird, ist es am Samstag zu einem folgenschweren Zwischenfall gekommen. Ein Wagen geriet auf einem Straßenstück in der Nähe des Stadions Strahov ins Schleudern und fuhr in eine Gruppe von Zuschauern. Dabei wurden zwei Personen schwer verletzt. Beide wurden mit offenen Knochenbrüchen ins Krankenhaus eingeliefert. Auch hier hat die Polizei Untersuchungen eingeleitet, um die genaue Unfallursache zu ermitteln.

Neues Detail um Erbansprüche Kinskys

In den Rechtsstreitigkeiten, die der in Argentinien lebende Adelige Frantisek Oldrich Kinsky in Tschechien um von ihm erhobene Eigentumsansprüche führt, ist es zu einer neuen Wendung gekommen: Laut Dokumenten, die von einer Archivarin im nordböhmischen Decin / Tetschen aufgefunden worden seien, hätte Kinskys Vater sein Grundstück am Tannenberg (Jedlova hora) bereits im Jahre 1929 dem Staat verkauft. Dies schreibt die Zeitung Denik Bohemia in ihrer Samstagausgabe. Das Grundstück ist Gegenstand einer von insgesamt 157 Klagen, die Kinsky in Tschechien eingereicht hat. In den meisten Fällen erhebt Kinsky seine Eigentumsansprüche aufgrund der Behauptung, sein Vater sein nach dem Zweiten Weltkrieg aufgrund der sogenannten Benes-Dekrete nicht rechtswirksam enteignet worden, da die umstrittenen Grundstücke und Immobilen bereits damals ihm selbst gehört hätten und von seinem Vater lediglich verwaltet worden seien.

Wetterkapriolen richten in weiten Teilen Tschechiens Schäden an

Der starke Wind, aber auch Glatteis, Schnee und schlechte Sicht haben am Samstag in weiten Teilen Tschechiens Schäden angerichtet. Nicht nur am Prager Altstädter Ring stürzte der dort errichtete Weihnachtsbaum um, sondern auch Bäume in anderen Städten knickten um. Dächer zahlreicher Häuser und elektrische Leitungen wurden beschädigt. Im Bezirk Bruntal kam es zu einem Verkehrsunfall, in den vier Autos verwickelt waren. Ein Mensch kam bei dem Unglück ums Leben.

Wetter

Zum Abschluss die weiteren Wetteraussichten: Am Sonntag ist es in Tschechien überwiegend bewölkt, örtlich kann es auch zu Schneeschauern kommen. Tageshöchsttemperaturen -4 bis 0 Grad.

06-12-2003