Täglicher Nachrichtenüberblick Nachrichten

16-11-2003

Karlsbader Liberale fordern Rücktritt von US-DEU-Parteichef Petr Mares

Nach den erst jüngst in Tschechien veröffentlichten Wahlreferenzen, die für die liberale Freiheitsunion-Demokratische Union (US-DEU) alles andere als rosig ausfielen, rumort es in der kleinsten Partei der Regierungskoalition. Die Mitglieder der Karlsbader Organisation der US-DEU haben bereits den unverzüglichen Rücktritt von Parteichef und Vizepremier Petr Mares gefordert. "Nach einem Jahr unter seiner Führung ist es zu keiner merklichen Veränderung gekommen und wir können nicht weiter zuschauen, dass nichts passiert", begründete der Vorsitzende der Karlsbader Organisation der Liberalen, Zdenek Roubínek, am Sonntag die Forderung, die mit der nur knappen Abstimmungsmehrheit von 15:14 Stimmen gefällt wurde.

Filip: Wahlreferenzen der Sozialdemokraten erfreuen uns nicht

Der Einbruch der tschechischen Sozialdemokraten (CSSD) bei den letzten Wahlreferenzen erfreue die Kommunisten nicht, verlautbarte der Vizevorsitzende des Prager Abgeordnetenhauses, KSCM-Funktionär Vojtech Filip, am Sonntag in einer Diskussionssendung des privaten TV-Kanals Nova. "Wir fragen uns in der Tat, mit wem wir zukünftig zusammenarbeiten sollen", gab Filip zur Begründung an. Bei den am Freitag von der Agentur TNS Factum veröffentlichten Wahlreferenzen lagen die Sozialdemokraten mit nur 9,6 Prozent der abgegebenen Zusagen hinter den Bürgerdemokraten (ODS) mit 18,6 Prozent und hinter den Kommunisten (KSCM) mit 13,7 Prozent nur auf dem dritten Platz in der Wählergunst. Eine Mehrzahl der Befragten stimmte für keine Partei bzw. äußerte sich dahingehend, aus heutiger Sicht nicht wählen zu gehen.

Präsident Klaus traf mit Christdemokratenchef Kalousek zusammen

Der tschechische Präsident Václav Klaus und der neue Vorsitzende der Christdemokratischen Volksunion (KDU-CSL) Miroslav Kalousek haben während ihres heutigen Treffens auf Schloss Lány bei Prag insbesondere über die Reform der öffentlichen Finanzen gesprochen. Die Unterredung war eine "gewisse Anleitung bzw. Nichtanleitung" zur Unterzeichnung des Gesetzes über die Reform der öffentlichen Finanzen, sagte das Staatsoberhaupt im Anschluss an das Treffen vor Journalisten. Kalousek, der Vorsitzender des Haushaltsausschusses des Abgeordnetenhauses ist, war einer der Schöpfer der von der Regierungskoalition initiierten Reform.

Durchfahrtsstraße bei Prager Radiosender RFL/RL einspurig freigegeben

Die am Prager Nationalmuseum gelegene Durchfahrtsstraße, die beide Fahrtrichtungen der so genannten Magistrale bzw. das Stadtzentrum mit dem Stadtteil Vinohrady verbindet, ist seit diesem Wochenende zumindest einspurig wieder für den Verkehr freigegeben worden. Die Straße, an der sich auf der dem Nationalmuseum gegenüberliegenden Seite das Rundfunkgebäude des Senders Radio Free Europe/Radio Liberty befindet, war unmittelbar nach dem 11. September 2001 vollkommen abgesperrt worden, weil die Gefahr von Terroranschlägen gegen die Radiostation bestand und auch weiterhin besteht. Die einseitige Öffnung dieser Straße steht auch im Zusammenhang mit langwierigen Bauarbeiten an einer nahe liegenden Parallelstraße, was ohne den jetzt ermöglichten Verkehrsabfluss mit Sicherheit zu unendlichen und nervenaufreibenden Staus geführt hätte.

Tschechische Tage der Poesie wurden am Sonntag beendet

Mit dem heutigen Sonntag erreichten in Tschechien die so genannten Tage der Poesie ihren Höhepunkt. Das auf eine Woche anberaumte kulturelle Ereignis wollte diesmal an den romantischen Dichter und Poeten Karel Hynek Mácha erinnern. Daher fanden bereits zum fünften Male in mehreren tschechischen Städten Aktionen statt, die die Poesie unter die Menschen bringen bzw. die Menschen für die Poesie gewinnen sollte.

SPORT: Roman Sebrle zum zweiten Male tschechischer Leichtathlet des Jahres

Der Zehnkämpfer Roman Sebrle ging erwartungsgemäß aus der Umfrage nach dem besten tschechischen Leichtathleten des Jahres als Sieger hervor. Dem Weltrekordinhaber war es als einzigem Leichtathleten des Landes vergönnt, in diesem Jahr bei internationalen Meisterschaften eine Medaille zu gewinnen - und zwar die bronzene bei der Hallen-WM in Birmingham sowie die silberne bei der Freiluft-Weltmeisterschaft in Paris. Sebrle gewann die Umfrage mit 885 Punkten vor der Diskuswerferin Vera Pospisílová, die auf 733 Punkte kam, sowie Sperrwerfer Jan Zelezný, der 719 Punkte verbuchte. Sebrle konnte damit seinen Umfragesieg aus dem Vorjahr wiederholen.

16-11-2003