Abschied vom Winter

In diesen Tagen nimmt ganz Tschechien Abschied vom Winter und heißt den Frühling willkommen. Oft geschieht das hierzulande mit einem heidnischen Ritual. In vielen Dörfern wird dazu feierlich die sogenannte Morana hinausgetragen, wobei sie am Ende im nächstgelegenen Fluss landet. Bei der Morana handelt sich um eine Puppe, die den Tod symbolisieren soll. Es ist ein uralter Brauch, der sich in den meisten Regionen Tschechiens bis heute erhalten hat.

In dieser Serie stellt Radio Prag jede Woche ein Foto vor, das ein aktuelles Ereignis illustriert.