Ähnliche Artikel

NachrichtenFußball: Sparta Prag besiegt Erzrivalen Slavia im Derby 2:1 – Pilsen gewinnt 4:1

12-04-2015 19:37 aktualisiert | Lothar Martin

Im Top-Spiel des 23. Spieltags der Synot Liga behielten die Fußballer von Sparta Prag am Samstagabend gegen den Lokalrivalen Slavia Prag mit 2:1 die Oberhand. In dem tschechischen Traditionsderby, das zum 283. Male ausgetragen wurde, gerieten die Gastgeber schon nach vier Minuten durch einen Treffer von Slavia-Stürmer Milan Škoda 0:1 in Rückstand. Dank einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit aber konnte der Gastgeber das Ruder noch herumreißen, die Tore zum Ausgleich und zum 2:1-Endstand erzielten David Lafata (66.) und Jakub Brabec (89.). Mit dem Sieg festigte Titelverteidiger Sparta Prag den zweiten Tabellenplatz und verkürzte für 24 Stunden den Rückstand auf Viktoria Pilsen auf zwei Punkte. Der Spitzenreiter gewann indes am Sonntag sein Heimspiel gegen Brno / Brünn mit 4:1 und stellte so den alten Fünf-Punkte-Vorsprung wieder her.

Außerdem spielten: Jablonec nad Nisou – Hradec Králové 4:0, Mladá Boleslav – Liberec 1:1, Slovácko – Teplice 2:2, Jihlava – Dukla Prag 1:2, Bohemians 1905 Prag – Ostrau 0:2, Příbram – Budweis 1:0. 

NachrichtenKameramann Miroslav Ondříček gestorben

29-03-2015 18:37 aktualisiert | Martina Schneibergová

Der international anerkannte tschechische Kameramann Miroslav Ondříček ist am Samstag im Alter von 80 Jahren in Prag gestorben. Ondříček ist in Tschechien sowie im Ausland vor allem als Kameramann von Miloš Formans Filmen bekannt geworden. Für Formans Ragtime und Amadeus wurde der Kameramann für den Oscar nominiert. Insgesamt beteiligte er sich an 40 Filmen, sieben davon drehte er mit Miloš Forman, einige mit Jan Němec, George Roy Hill, Lindsay Anderson und Penny Marshall. 2004 wurde Ondříček von der Vereinigung US-amerikanischer Kameraleute mit dem International Achievement Award für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Er war Präsident der Tschechischen Film- und Fernsehakademie. Ondříček war ein großer Fan des Fußballklubs Slavia Prag, er war eine Zeit lang Vorstandsmitglied des Klubs. Er nahm an der Grundsteinlegung für das Stadion in Eden teil. Der Fußballklub teilte auf seiner Webseite am Sonntag mit, Ondříček sei eine der bedeutendsten Persönlichkeiten in der neueren Klubgeschichte gewesen.

Der tschechische Regisseur und Schriftsteller Jan Svěrák sagte, Ondříček sei ein sehr netter und freundlicher Mensch gewesen. Er sei, so der Regisseur, sehr bescheiden gewesen, auch wenn er weltberühmt gewesen sei. 

NachrichtenFußball: Noch über 2000 Tickets für EM-Qualifikationsspiel Tschechien-Lettland

25-03-2015 10:04 | Till Janzer

Für das EM-Qualifikationsspiel der tschechischen Fußballnationalmannschaft gegen Lettland am Samstag in Prag sind weiterhin Karten zu bekommen. Rund 2100 Tickets seien noch im Verkauf, gaben die Veranstalter am Dienstagabend bekannt. Die Begegnung wird im Stadion Eden ausgetragen und um 18 Uhr angepfiffen.

Die Tickets stammen aus den Kontingenten von Uefa und Werbepartnern des tschechischen Nationalteams. Die Plätze liegen in allen Bereichen des Stadions. Die Eintrittskarten können online über ticketportal.cz gekauft werden. 

NachrichtenFußball: Sparta besiegt Slavia bei traditionellem Silvesterderby der Altstars

31-12-2014 14:19 | Till Janzer

Beim traditionellen Fußball-Silvesterderby der Altstars in Prag hat am Mittwoch Sparta Prag deutlich die Oberhand behalten. Mit 6:3 besiegte die Mannschaft um den ehemaligen Bundesliga-Profi Milan Fukal (früher HSV) den Erzrivalen aus dem Stadtteil Vršovice in dessen eigenem Stadion. Es ist der erste Sieg von Sparta bei diesem Derby seit 2011. Im Team von Slavia standen unter anderem auch der Ex-Kaiserslauterer Pavel Kuka sowie der ehemalige Gladbacher Ivo Ulich. 

Tagesecho„Die schönste Zeit“ – Jarolím bekommt Abschiedsspiel beim HSV

25-11-2014 16:40 | Philipp Kauthe

David Jarolím (Foto: Archiv Hamburger SV) Dass ein tschechischer Fußballer in Deutschland in der Bundesliga spielt, ist keine Besonderheit. Dass sich aber ein Tscheche im deutschen Profifußball einen großen Namen macht und dann auch noch fast zehn Jahre ein- und demselben Verein treu bleibt – das ist dann schon bemerkenswerter. Und dass ein ausländischer Spieler bei einem Bundesligaverein mit einem Abschiedsspiel geehrt wird – das ist sehr selten. Genau diese Ehre wird nun dem Tschechen David Jarolím zuteil.  mehr...

SportreportIm großen Prager Derby triumphierte Sparta mit Lafata über Slavia mit Latka

01-10-2014 17:04 | Lothar Martin

Foto: ČTK Was in England das Liverpooler Derby und in Deutschland das Ruhrpott-Derby ist, das nennt sich in Tschechien das große Prager Derby. Die beiden Traditionsclubs Slavia und Sparta sind genauso wie Borussia Dortmund und Schalke nicht nur ortsnah, sondern auch große Rivalen. Alle drei genannten Fußballspiele fanden am vergangenen Samstag statt, wir aber blicken natürlich nur auf das Duell der beiden Prager S-Vereine.  mehr...

NachrichtenFußball: Sparta Prag gewinnt Traditionsderby gegen Slavia Prag mit 2:0

28-09-2014 19:40 aktualisiert | Lothar Martin

Wie in der englischen Premier League und der deutschen Bundesliga stand am Samstag auch in der höchsten tschechischen Fußball-Spielklasse, der Synot-Liga, ein traditionelles Derby auf dem Spielplan. Es war das Duell der beiden ältesten Vereine des Landes, von Slavia Prag (gegr. 1892) und Sparta Prag (gegr. 1893). Die Abendbegegnung endete mit einem 2:0-Sieg des amtierenden Meisters Sparta Prag, der in der Synot Tip Aréna als Gast antrat. Zweifacher Torschütze der Partie war der Kapitän der Gäste, David Lafata. Durch den Auswärtssieg hat Sparta Kontakt zum Spitzenreiter Viktoria Pilsen gehalten, mit 19 Punkten liegt der Titelverteidiger nur einen Zähler hinter den Westböhmen. Auf Platz drei rangiert Jablonec nad Nisou mit 17 Punkten.

Im abschließenden Duell des 9. Spieltags trennten sich am Sonntag Liberec und Mladá Boleslav torlos 0:0. 

NachrichtenFußball: Slavia Prag besiegt im Freundschaftsspiel Hajduk Split 2:0

07-09-2014 18:36 aktualisiert | Martina Schneibergová

Die Fußballspieler von Slavia Prag besiegten in einem Freundschaftsspiel am Samstag in Prag den kroatischen Fußballverein HNK Hajduk Split mit 2:0. Das Spiel endete nach 74 Spielminuten, nachdem sowohl Hajduk-Fans als auch Slavia-Fans das Feld stürmten und auf dem Rasen gemeinsam zu feiern begannen. Die Tore schossen Damien Boudjemaa und Jaromír Zmrhal. Mit demselben Ergebnis endete das Spiel vor mehr als drei Jahren, das anlässlich des 100. Jubiläums des kroatischen Vereins in Split stattfand.

Die beiden Fußballvereine haben sehr gute Beziehungen, denn Slavia war dabei, als Hajduk Split 1911 im Prager Bierlokal „U Fleků“ gegründet wurde. Das erste internationale Spiel von Hajduk fand 1913 gegen Slavia statt. 

NachrichtenFußball: Slavia Prag verliert Tabellenführung an Pilsen

31-08-2014 20:00 aktualisiert | Lothar Martin

Am 6. Spieltag der tschechischen Fußball- Synot Liga hat Spitzenreiter Slavia Prag seine zweite Niederlage einstecken müssen. Die Hauptstädter unterlagen am Samstag in Mladá Boleslav mit 1:2. In der 7. Minute waren die Gäste zwar durch ihren Top-Torschützen Milan Škoda in Führung gegangen, doch danach verloren sie nicht nur ihren Vorsprung, sondern ebenso drei Spieler durch Verletzung. Da sie vor dem Bluterguss von Jiří Bílek bereits dreimal ausgewechselt hatten, musste der Innenverteidiger noch zirka 25 Minuten humpelnd durchspielen.

In einer weiteren Samstagbegegnung deklassierte Slovan Liberec die Elf von Baník Ostrava mit 6:0. Der 1. FC Slovácko schlug Příbram mit 4:1, Bohemians 1905 Prag und Hradec Králové trennten sich 1:1. Bereits am Freitag spielten: Brünn – Teplice 1:1, Jihlava – Budweis 0:0.

Am Sonntag hat Viktoria Pilsen durch einen 2:1-Heimsieg über Dukla Prag die Tabellenführung übernommen. In der zweiten Begegnung bezwang Sparta Prag das Team von Jablonec nad Nisou mit 2:0 und rückte damit nach Punkten und Toren auf zum Lokalrivalen Slavia, der jetzt Zweiter ist. 

NachrichtenFußball: Vizemeister Pilsen verpflichtet Ex-Amberger Koubek als Trainer

12-08-2014 16:53 | Till Janzer

Der tschechische Vize-Fußballmeister Viktoria Pilsen hat einen neuen Trainer. Miroslav Koubek übernimmt das Amt von Dušan Uhrin junior, der am Montag entlassen worden war. Koubek war vor 13 Jahren bereits Trainer in Plzeň / Pilsen, damals stieg er mit dem Team in die zweite Liga ab. Zuletzt coachte der 62-Jährige den Traditionsverein Slavia Prag. Koubek war in seiner Trainerkarriere für einige Jahre auch Spielleiter beim 1. FC Amberg, der frühere Torwart führte den Verein 1994 in die Bayernliga.

Dušan Uhrin junior wurde entlassen, nachdem Viktoria Pilsen vergangene Woche in der Vorrunde zur Europa League gescheitert war. 

Nicht verpassen

Aktuelle Sendung in Deutsch