Alle Artikel Tagesecho

Nach dem Vertrauensvotum: Regierung sieht sich gestärkt, Opposition will gegenhalten

30-04-2012 16:19 | Till Janzer

Petr Nečas (Foto: ČTK) Premier Petr Nečas und sein Regierungsteam haben am Freitag das Vertrauen des Abgeordnetenhauses erhalten. 105 Abgeordnete stimmten für das Mitte-Rechts-Kabinett. Nečas stellte die Vertrauensfrage, nachdem die Partei der öffentlichen Angelegenheiten die Regierungskoalition verlassen hatte. Die Demokratische Bürgerpartei (ODS) von Nečas und die Partei Top 09 von Außenminister Karel Schwarzenberg werden nun zusammen mit einer Splittergruppe der VV-Partei um Vizepremierministerin Karolína Peake und einigen weiterhin regierungstreuen VV-Abgeordnete weiterregieren. Die Opposition ist jedoch überzeugt, dass die Koalition bereits bei den nächsten wichtigen Abstimmungen an ihre Grenzen stoßen könnte.  mehr...

„Englisch ist gut, auch Deutsch zu sprechen noch besser“ – Memorandum zur Mehrsprachigkeit

30-04-2012 16:19 | Birthe Dobertin

Insgesamt 1277 Kilometer Grenze verbinden Tschechien mit den deutschsprachigen Nachbarn Österreich und Deutschland. Die wirtschaftlichen und kulturellen Verflechtungen sind vielfältig. So ist Deutsch nach Englisch immer noch die beliebteste Fremdsprache in Tschechien. Ein am Freitag unterzeichnetes Memorandum soll sicherstellen, dass das auch so bleibt.  mehr...

„Letztes Mittel Generalstreik“ – Gewerkschaften und Bürgerinitiativen einigen sich auf Aktionsplan gegen die Regierung

30-04-2012 16:19 | Marco Zimmermann

Foto: Barbora Kmentová Mittwoch vergangener Woche kündigte der Gewerkschaftsdachverband an, weiter gegen die Regierung vorgehen zu wollen. Nach einer der größten Demonstrationen der tschechischen Nachwendegeschichte sollten Maßnahmen folgen, die „wehtun“. Konkrete Schritte wurden am Mittwoch aber noch nicht verkündet – erst nachdem die Regierung Nečas am Freitag vom Parlament das Vertrauen ausgesprochen bekam, gingen die Gewerkschaften und Protestbewegungen wieder in die Offensive.  mehr...

Premier Nečas bittet Abgeordnetenhaus um das Vertrauen

27-04-2012 15:08 | Till Janzer

Petr Nečas (Foto: ČTK) Am Freitag bittet Premier Petr Nečas das Abgeordnetenhaus um das Vertrauen für sein Kabinett. Hintergrund ist der Austritt der Partei der öffentlichen Angelegenheiten aus der Regierungskoalition. Die Demokratische Bürgerpartei (ODS) von Nečas und die Partei Top 09 von Außenminister Karel Schwarzenberg müssen nun eine neue Mehrheit im Abgeordnetenhaus zusammenstellen. Diese soll durch eine Splittergruppe der VV-Partei um Vizepremierministerin Karolína Peake und einige weiterhin regierungstreue VV-Abgeordnete gewährleistet werden.  mehr...

Tschechisch-russische Handelsbeziehungen wieder im Aufwind

27-04-2012 15:08 | Lothar Martin

Die zurückliegende Wirtschaftskrise hat auch den Handel der Tschechischen Republik mit Russland beeinträchtigt. Nach zweijähriger Stagnation aber haben beide Länder den bilateralen Ex- und Import wieder angekurbelt. Maßgeblich zu dieser Aufwärtsentwicklung beigetragen hat die Tatsache, dass Russland am 16. Dezember vorigen Jahres der Welthandelsorganisation (WTO) beigetreten ist. Auf dem russischen Markt ist andererseits aber auch die Konkurrenz für die tschechischen Firmen gewachsen.  mehr...

Stuhl des Polizeichefs wackelt: Innenminister lässt Wahl von Lessy überprüfen

26-04-2012 15:48 | Lothar Martin

Petr Lessy Die jüngste Regierungskrise ist noch nicht ausgestanden, da zeigt sich bereits, dass die neue Kräfteverteilung in der tschechischen Spitzenpolitik auch auf andere Bereiche abfärbt. Innenminister Jan Kubice nutze nämlich jetzt eine günstige Gelegenheit, um Polizeipräsident Petr Lessy aus seinem Amt drängen, schreibt die Tageszeitung „Lidové noviny“ in ihrer Ausgabe vom Donnerstag. Wegen eines Streits mit Lessy hatte Kubice dies schon im vergangenen Herbst versucht, doch da scheiterte er noch am Widerstand der Partei der öffentlichen Angelegenheiten (VV). Seit Dienstag aber gehört die VV-Partei nicht mehr zur Regierungskoalition.  mehr...

Jan Reich / Fotografien: retrospektive Ausstellung auf der Prager Burg

26-04-2012 15:48 | Markéta Kachlíková

Foto: ČTK Der bekannte Fotograf Jan Reich hat sich seinen guten Ruf besonders mit Fotografien der tschechischen Landschaft und der Hauptstadt Prag erworben. Eine Ausstellung im Alten Königlichen Palais auf der Prager Burg, die posthum anlässlich des 70. Geburtstags von Jan Reich stattfindet, zeigt aber auch weitere Themen seines Schaffens.  mehr...

Von Josef Váchal inspiriert: „Bad für die Seele“ in Litomyšl

26-04-2012 15:48 | Martina Schneibergová

Litomyšl Die ostböhmische Stadt Litomyšl / Leitomischl ist eine der tschechischen Unesco-Städte. Das dortige Renaissanceschloss steht seit 1999 auf der Weltkulturerbeliste. Neben zahlreichen wertvollen Baudenkmälern hat die Stadt jedoch noch mehr zu bieten. Sie zog schon immer Künstler und Literaten an, die dort ihre Spuren hinterlassen haben. An die Tradition einer Stadt der Musen wollen die Bewohner von Litomyšl anknüpfen. Am kommenden Wochenende eröffnet die Stadt im übertragenen Sinn ihre erste Kursaison. Von nun an soll Litomyšl als „Lázně ducha“ – also als „Bad für die Seele“ – bekannt werden.  mehr...

Christen und Juden demonstrierten gegen Antisemitismus und Rassenhass

25-04-2012 15:32 | Martina Schneibergová

Marsch des guten Willens (Foto: Benjamín Železník, ICEJ) Vor Antisemitismus und Rassenhass zu warnen, das war das Ziel einer Veranstaltung, die am vergangenen Sonntag in Prag stattfand. Rund 800 Menschen nahmen am so genannten „Marsch des guten Willens“ teil, der auf dem Franz-Kafka-Platz in Prag begann.  mehr...

„Es soll weh tun“ – Gewerkschaften wollen weiter gegen Regierung kämpfen

25-04-2012 15:32 | Marco Zimmermann

Foto: Barbora Kmentová Am vergangenen Samstag organisierten die Gewerkschaften eine der größten Demonstrationen der Tschechischen Republik seit der politischen Wende von 1989. Knapp 100.000 Menschen versammelten sich auf dem Wenzelsplatz, um gegen die Reformen und Sparmaßnahmen der derzeitigen Regierung zu protestieren. Beflügelt von ihrem Erfolg kündigten die Gewerkschaftsführer an, einen Generalstreik auszurufen, sollten die Regierung Nečas nicht fallen und Neuwahlen ausgerufen werden. Noch ist die Regierung im Amt und die Gewerkschaften haben sich am Mittwoch getroffen, um über weitere Maßnahmen zu beraten.  mehr...

Nicht verpassen

Archiv

Mai 2012

MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

April 2012

MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

März 2012

MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch