Alle Artikel Tagesecho

Bundeskanzlerin Merkel in Prag: Europäische Integration und Energie-Politik

04-04-2012 15:20 | Markéta Kachlíková

Angela Merkel (Foto: ČTK) Die Europäische Integration und die Energie-Politik. Das waren die Themen, die den Kurzbesuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel am Dienstag in Prag dominiert haben. Die bilateralen Beziehungen wurden als hervorragend bezeichnet.  mehr...

VV-Partei im Abseits: Nach ultimativer Forderung drohen Sturz der Regierung und Neuwahlen

04-04-2012 15:20 | Lothar Martin

Foto: ČTK Die Drei-Parteien-Koalition in Tschechien steckt in der Krise. In einer tiefen Vertrauenskrise, die diesmal das Ende der Koalition und damit auch der Regierung Nečas nach sich ziehen könnte. Ausgelöst wurde die erneute Krise am Dienstag durch die überraschende Ankündigung der Partei der Öffentlichen Angelegenheiten (VV), dass die Minister der Partei ihre Ämter zum 1. Mai niederlegen werden. Und zwar für den Fall, dass über eine Revision des Koalitionsvertrags und weitere Forderungen der Partei nicht bis zum 26. April verhandelt wird. Die Antwort von Regierungschef Nečas kam prompt: Verhandeln ja, aber ohne Bedingungen, ansonsten zerbricht das Bündnis.  mehr...

VV-Partei stellt sich Richtungsfrage: In Regierung bleiben oder nicht?

03-04-2012 15:43 | Lothar Martin

Radek John (Foto: ČTK) Die kleinste Regierungspartei, der Partei der Öffentlichen Angelegenheiten (VV), gilt seit der Regierungsbildung im Sommer 2010 als unsicherer Kantonist. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Die Partei ist noch relativ neu in der politischen Szene, sie schaffte erstmals den Sprung ist Abgeordnetenhaus, und sie hat noch kein starkes Profil – weder als Partei noch unter ihren Führungskräften. Mittlerweile ist die Partei auch in diverse Bestechungsfälle und eine Umsturzaffäre verstrickt. Letztere hat Parteivizechef Tomáš Jarolím nun dazu veranlasst, parteiintern den Austritt der VV-Partei aus der Regierungskoalition zu beantragen.  mehr...

Autofrei, aber keine Fußgängerzone – Neue Regelung für den Wenzelsplatz

03-04-2012 15:43 | Marco Zimmermann

Foto: CzechTourism Der Wenzelsplatz in der Stadtmitte von Prag ist das Aushängeschild der tschechischen Metropole. Der alte Pferdemarkt, im Revolutionsjahr 1848 zu Ehren des Heiligen Wenzels von Böhmen umbenannt, ist mehr Boulevard als Platz. Mit etwa 750 Metern Länge gehört er zu den längsten städtischen Plätzen in Europa. Der Schönste ist er jedoch nicht, daran hindern ihn einige Probleme: Viel Autoverkehr, Würstchenbuden, Billigläden, Baustellen und nächtliche Prostitution. Die Stadt Prag versucht nun, die Prachtmeile etwas aufzuwerten.  mehr...

Mehr Rechte für die Patienten: Reformgesetze zum Kranken- und Rettungsdienst in Kraft getreten

02-04-2012 16:23 | Markéta Kachlíková

Mehr Rechte für die Patienten: Zum 1. April sind in Tschechien drei Reformgesetze zum Kranken- und Rettungsdienst in Kraft getreten. Sie erweitern die Rechte der Patienten, legen ihnen aber ebenso neue Pflichten auf.  mehr...

Zoo Prag: Fünf Tierspuren für die neue Saison

02-04-2012 16:23 | Martina Schneibergová

Foto: Martina Schneibergová Der Prager Zoo ist nicht nur unter den Pragern, sondern vor allem auch unter den ausländischen Touristen recht populär. Im Tierpark sind zurzeit rund 5000 Tiere zu sehen. Dank seiner günstigen Lage am hügeligen rechten Moldauufer und seiner modernen Gestaltung zieht der Zoo in den letzten Jahren immer mehr Tierfans an. Am vergangenen Samstag wurde hier die 81. Saison mit einigen Neuheiten feierlich eröffnet.  mehr...

Geschichte verbindet – Studenten treffen Zeitzeugen

30-03-2012 15:35 | Laura Staniszewski

Ernestine Meißner (Foto: ALFA) Die Geschichte des 20. Jahrhunderts erscheint den meisten Jugendlichen heutzutage fremd. Seit 2010 bietet das Collegium Bohemicum in Ústí nad Labem / Aussig Jugendlichen die Möglichkeit, Zeitzeugen zu treffen, die historische Ereignisse erlebt und überlebt haben. Am Donnerstag kamen Studenten nach Ústí, um die Geschichte der Stadt einmal durch die Perspektive von Zeitzeugen zu betrachten.   mehr...

Konferenz zur Kirchenrestitution – Diskussion geht weiter

30-03-2012 15:35 | Marco Zimmermann

Am Donnerstag fand im Senat des Tschechischen Parlaments eine Konferenz statt. Thema war ein Dauerbrenner der tschechischen Politik und Gesellschaft: Die Restitution des Kircheneigentums. Die kommunistische Tschechoslowakei hatte Besitz und Vermögen der Kirchen verstaatlicht. Seit der Wende versuchen nun der Staat und die Kirchen eine gemeinsame Lösung zur Entschädigung zu finden.  mehr...

Schritt für Schritt ins Nachbarland

29-03-2012 15:37 | Laura Staniszewski

Kinder sind am aufnahmefähigsten, wenn sie eine fremde Sprache lernen. Wer also früh beginnt, dem fällt der Zugang zu einer neuen Sprache leichter. Die Organisation Tandem in Regensburg unterstützt seit 2006 die Zusammenarbeit zwischen deutschen und tschechischen Kindergärten. Diese sollen die Kinder von Anfang an mit der Sprache und der Kultur des Nachbarlandes vertraut machen. Radio Prag hat sich über das neueste Projekt von Tandem informiert.  mehr...

Regierungsentwurf zum Referendum-Gesetz im Kreuzfeuer der Kritik

29-03-2012 15:37 | Lothar Martin

Wie in vielen europäischen Demokratien, so hat auch in Tschechien die Politikverdrossenheit zuletzt immer mehr zugenommen. Unterem anderen auch, um den Bürgern zu zeigen, dass man die Stimmungslage in der Bevölkerung durchaus ernst nehme, wird in den Politstuben deshalb wieder vermehrt über die Einführung eines Gesetzes über Referenden diskutiert. Am Mittwoch hat nun die Regierung Nečas ihren Entwurf zu diesem Thema auf den Tisch gelegt – ein Entwurf, an dem sich schon jetzt die Geister scheiden.  mehr...

Nicht verpassen

Archiv

Mai 2012

MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

April 2012

MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30

März 2012

MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch