Alle Artikel Tagesecho

ČEZ-Generaldirektor Martin Roman tritt unerwartet zurück

16-09-2011 15:31 | Marco Zimmermann

Martin Roman (Foto: ČTK) Ein wirtschaftliches Erdbeben erschütterte am Mittwoch die Tschechische Republik. Martin Roman, der 42jährige Generaldirektor des größten und erfolgreichsten Energielieferanten des Landes (ČEZ) trat unerwartet zurück. Roman hatte den Konzern sieben Jahre geleitet. Analysten und Kommentatoren rätseln, warum er gerade jetzt das Handtuch geworfen hat.  mehr...

Eishockey-Extraliga: Nach traurigem Saisonstart wieder viel Spannung zu erwarten

16-09-2011 15:31 | Lothar Martin

Zu den Opfern der Flugzeugkatastrophe bei Jaroslawl gehören auch drei tschechische Eishockey-Nationalspieler (Foto: ČTK) Dem Beginn einer neuen Saison in der Tipsport-Extraliga fiebern die Sportfans in Tschechien immer mit großer Vorfreude entgegen. Aus gutem Grund, denn die Punktspiele der 14 Teams in der höchsten Eishockey-Spielklasse versprechen stets hervorragenden Sport und gute Unterhaltung, zumal die Liga sehr ausgeglichen ist. Vor dem Beginn der neuen Spielzeit allerdings ist die Stimmung sehr gedrückt. Zu den 44 Opfern der Flugzeugkatastrophe bei Jaroslawl gehören nämlich auch drei tschechische Eishockey-Nationalspieler, die man in diesen Tagen beerdigt hat. Um von dieser Tragödie etwas Abstand zu gewinnen, hat man den Saisonstart der Liga von Freitag auf Sonntag verschoben.   mehr...

Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds blickt besorgt nach Nordböhmen

15-09-2011 16:26 | Gerald Schubert

Tomáš Jelínek Seit 1997 unterstützt der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds Projekte, deren Ziel es ist, die Verständigung zwischen den Menschen aus beiden Ländern zu verbessern. Anfang dieser Woche kam der Verwaltungsrat des Fonds in Bautzen zu seiner vierteljährlichen Sitzung zusammen, um darüber zu beraten, welche Projekte künftig finanziell gefördert werden sollen. Am Mittwoch wurden die aktuellen Pläne dann in Prag präsentiert.  mehr...

Haushaltsstreit: VV-Partei bedingt Kirchenrestitution mit mehr Geld für Verkehrsressort

15-09-2011 16:26 | Markéta Kachlíková

Pavel Dobeš (Foto: ČTK) Die tschechische Regierung scheint seit einem Jahr bei ihrer Arbeit nach demselben Schema zu funktionieren: Immer wieder taucht ein Koalitionsstreit auf, bei dem einer der Regierungspartner mit seinem Austritt aus dem Kabinett droht. Es liegt dann ein mögliches Auseinanderbrechen der Koalition in der Luft. Mehrere solche Krisen hat das Kabinett bereits überstanden. Doch nun haben die Verhandlungen über den Staatshaushalt für das kommende Jahr einen neuen Zankapfel in der Koalition geschaffen.  mehr...

„Schwerpunkt liegt auf dem Zusammenleben“ - das geplante Sudetendeutsche Museum in München

15-09-2011 16:26 | Marco Zimmermann

Vertreibung der Sudetendeutscher München ist in den Jahren nach der Vertreibung zu einem Zentrum der Sudetendeutschen geworden. Die meisten Deutschen aus den böhmischen Ländern siedelten sich in Bayern an. Der ehemalige Ministerpräsident Franz Josef Strauß bezeichnete die Sudetendeutschen deswegen einmal als „vierten Stamm“ Bayerns. Nun soll in München das Sudetendeutsche Museum entstehen.  mehr...

Neue DTIHK-Zweigstelle im nordmährischen Ostrau

14-09-2011 16:40 | Thomas Flömer

Hannes Lachmann Die Deutsch-Tschechische Industrie und Handelskammer (DTIHK) hat zum 1. September eine neue Außenstelle in der nordmährisch-schlesischen Metropole Ostrava / Ostrau eröffnet. Ziel ist die Förderung der deutsch-tschechischen Wirtschaftsbeziehungen in dieser Region, um die Potenziale des Industrie- und Technologiestandorts wirksamer auszuschöpfen. Dazu ein Interview mit DTIHK-Sprecher Hannes Lachmann.  mehr...

„Wahnsinnige“ 80 Jahre des Schriftstellers Ivan Klíma

14-09-2011 16:40 | Markéta Kachlíková

Ivan Klíma Ivan Klíma ist einer der bekanntesten und meistübersetzten tschechischen Schriftsteller. Der Autor der Prosawerke „Die Liebenden für eine Nacht“, „Liebe und Müll“ oder „Der Richter in eigener Sache“ feiert am Mittwoch seinen 80. Geburtstag. Sein Schaffen wurde von Franz Kafka sowie von Karel Čapek und dessen tolerantem Humanismus beeinflusst.  mehr...

Škoda und Hyundais Europawerk bauen Autoproduktion in Tschechien aus

13-09-2011 15:45 | Lothar Martin

Škoda MissionL (Foto: ČTK) In Frankfurt am Main wurde am Dienstag die bedeutendste Fahrzeugschau dieses Herbstes, der internationale Autosalon eröffnet. Zu den Ausstellern gehören auch der größte tschechische Pkw-Hersteller Škoda Auto und die europäische Firma von Hyundai, die ihre Fahrzeuge im schlesischen Nošovice produziert.  mehr...

Griechen-Krise: Nervosität auch in Prag, Außenminister Schwarzenberg für Ausstiegsregelung

13-09-2011 15:45 | Till Janzer

Karel Schwarzenberg (Foto: ČTK) Die Schuldenkrise und die pessimistischen Aussichten für Griechenland sind derzeit das beherrschende Thema in der EU. Obwohl nicht Teil der Eurozone, schauen auch die Tschechen mit banger Mine über die Grenzen. Denn sobald die deutsche Wirtschaft hustet, wird im Nachbarland das Fieberthermometer gezückt. Wie also denken Wirtschaft und Politik in Tschechien über die Krise?  mehr...

Regierung bringt Sozialreformen durchs Abgeordnetenhaus – Kritik von der Opposition

12-09-2011 15:04 | Till Janzer

Jaromír Drábek (Foto: ČTK) Die tschechische Regierung hat einen großen Schritt getan bei der Verwirklichung ihrer Reformvorhaben. Am Freitag hat sie Novellen zur Renten-, Arbeits- und Sozialgesetzgebung in erster Lesung durch das Abgeordnetenhaus gebracht. Mehr nun zu den Gesetzen über die Arbeits- und Sozialgesetzgebung (zur Rentenreform siehe den aktuellen Schauplatz).  mehr...

Nicht verpassen

Archiv

Oktober 2011

MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31

September 2011

MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930

August 2011

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch