Alle Artikel Tagesecho

Deutsche Kliniken locken tschechische Ärzte mit Vierfachem des Gehalts

29-12-2010 | Lothar Martin

Normalerweise wird zum Jahresausklang immer etwas gefeiert. In diesem Jahr aber mit Sicherheit nicht im tschechischen Gesundheitswesen, wo sich die Situation immer mehr zuspitzt. Es zeigt sich nämlich, dass die Kampagne der Ärztegewerkschafter „Danke, wir gehen“ keine leere Phrase ist. Im Gegenteil: Bis zum Mittwochmorgen hatten bereits 3650 der 16.000 tschechischen Krankenhausärzte ihre Kündigung dem Arbeitgeber zugestellt. Eine Tatsache, die auch Gesundheitsminister Leoš Heger zunehmend nervöser werden lässt.  mehr...

Er war der Zeit voraus - neuer Bildband über Architekt Josef Gočár

29-12-2010 | Martina Schneibergová

Josef Gočár (Foto: Josef Binko) Er war der größte tschechische Architekt des 20. Jahrhunderts. Dies ging aus einer Umfrage hervor, die vor kurzem hierzulande unter Architekten durchgeführt wurde. Josef Gočár war jedoch nicht nur Architekt, sondern auch Stadtplaner und Pädagoge. Erst jetzt, 65 Jahre nach seinem Tod, ist ein umfangreicher Bildband erschienen, in dem Gočárs Schaffen vollständig dargestellt wird.  mehr...

Dunkle Wässer: Trotz Übergangsfrist fehlen weiter Kläranlagen in Tschechien

28-12-2010 16:29 | Till Janzer

Ende Dezember läuft für Tschechien eine Frist der Europäischen Kommission aus. Es geht um die so genannte Richtlinie zur Behandlung von kommunalem Abwasser. Die Richtlinie schreibt vor, dass alle Gemeinden ab 2000 Einwohnern an die Kanalisation und eine Kläranlage angebunden sein müssen. 2005 trat diese Vorschrift in Kraft, doch Tschechien hatte sich fünf Jahre Zeit zur Umsetzung erbeten. Nicht alle Gemeinden werden indes die Frist einhalten können. Und das betrifft selbst Prag als größte Stadt des Landes.   mehr...

Volkskultur des nuklearen Zeitalters im Ethnographischen Museum

28-12-2010 16:29 | Martina Schneibergová

Musaion Was passierte mit der Volkskultur nach dem Verschwinden der Volkstrachten, der handgemalter Keramik und der mündlich verbreiteten Volksmärchen? Ist die Folklore verschwunden, nachdem die Leute aus den Bauernhäusern in die Mietshäuser und die Plattenbausiedlungen umgezogen waren? Die Antwort auf diese Fragen bietet die Ausstellung, die vor kurzem in der ethnografischen Abteilung des Prager Nationalmuseums, im Musaion eröffnet wurde.   mehr...

Die Krise der schwarzen Glücksbringer

27-12-2010 | Christian Rühmkorf

Foto: ČT24 Wer einmal zur kalten Winterzeit in Tschechien auf dem Land ist und sieht, wie die Schornsteine der Häuser die kleinen Täler zuqualmen, der denkt: Hier muss ein anderer Brennstoff als Kohle her, und der Schornsteinfeger muss mal ordentlich ans Werk. Aber: Gerade Schornsteinfeger machen sich in Tschechien rar. Es gibt zu wenige von ihnen; mancherorts wartet man ein Viertel Jahr auf den schwarzen Glücksbringer. Und ab Januar schreibt das Gesetz zudem mehr Kontrollen vor.  mehr...

Ärzte gehen - Gesundheitsminister will Krankenhäuser umwandeln anstatt schließen

27-12-2010 | Till Janzer

Für viele tschechische Krankenhäuser und damit aber auch für Gesundheitsminister Leoš Heger ist die Woche der Wahrheit angebrochen. Denn bis zum 31. Dezember werden die Ärzte, die gegen zu niedrige Löhne und Überstunden protestieren, ihre Kündigungen einreichen. Danach wird gezählt, wie viele der Ärzte sich der Gewerkschaftskampagne „Danke, wir gehen“ angeschlossen haben. Minister Heger verkündet indes schon jetzt seine Vorstellungen, wie die Folgen der Massenkündigungen aufgefangen werden könnten.  mehr...

Finanzminister schlägt Alarm: Umfrage enlarvt Tschechen als „finanzielle Analphabeten“

23-12-2010 16:07 | Till Janzer

Schockierend, so nennt Finanzminister Miroslav Kalousek die Ergebnisse einer Umfrage seines Ressorts zusammen mit der Nationalbank. Denn herausgekommen ist: Die meisten Tschechen sind finanzielle Analphabeten. Das will der Finanzminister nun dringend ändern.   mehr...

Opfer der Regierungskrise? Oberster Polizeichef tritt zurück

23-12-2010 16:07 | Daniel Kortschak

Oldřich Martinů (Foto: Europäische Kommission) Die Mitte-Rechts-Koalition und Premier Nečas haben die Regierungskrise und das von der Opposition für Dienstag angesetzte Misstrauensvotum mit einem blauen Auge überstanden. Wir haben berichtet. Dennoch scheint der durch eine Korruptionsaffäre ausgelöste Streit zwischen den Koalitionspartnern nun ein prominentes Opfer gefordert zu haben: Der oberste Polizeichef des Landes, Polizeipräsident Oldřich Martinů hat unter Tränen seinen Rückzug erklärt.   mehr...

Geheimverhandlungen auf der Burg lösen Regierungskrise

22-12-2010 17:17 | Daniel Kortschak

Foto: Umweltministerium Die in der vergangenen Woche aufgeflogene Korruptionsaffäre im staatlichen Umweltfonds hat die Mitte-Rechts-Koalition von Premier Nečas in eine schwere Krise gestürzt. Wir haben berichtet. Am späten Dienstagabend musste sich die Regierung nun einem Misstrauensvotum im Abgeordnetenhaus stellen. Und hat es überstanden. Entscheidenden Anteil daran hatte Staatspräsident Klaus, der die Wogen zwischen den Koalitionsparteien geglättet hat.   mehr...

Prager Bethlehemkapelle: „Gläserne Weihnachten“ versetzen Besucher in frühere Zeiten

22-12-2010 17:17 | Jitka Mládková

Foto: Rajce.net Gemütsruhe, Innehalten, frohes Staunen - gibt es das heutzutage in der Adventszeit überhaupt noch? Oder herrschen der Stress vor wegen der Geschenke, das Jingle-Bells-Gedudel in den Geschäften und das Wetteifern beim Haus- und Vorgartenverzieren mit üppigen Lichterketten? Solche Fragen stellen sich in dieser besonderen Zeit immer mehr Menschen, und die Antwort muss jeder für sich suchen: zum Beispiel an einem Ort, an dem man sich manch schönes Weihnachtserlebnis ins Gedächtnis rufen lassen kann. Und nicht nur das. So ein Ort besteht dieser Tage im Kellerraum der Prager Bethlehemkapelle. Dort findet bis zum 3. Januar findet eine Ausstellung unter dem Titel „Gläserne Weihnachten“ statt.   mehr...

Nicht verpassen

Archiv

Januar 2011

MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31

Dezember 2010

MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031

November 2010

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch