Alle Artikel Tagesecho

Vor 25 Jahren gesprengt: der historische Bahnhof Těšnov

17-03-2010 14:10 | Patrick Gschwend, Vilém Faltýnek

Bahnhof Těšnov Zum architektonischen Erbe Prags gehören nicht nur mittelalterliche Kirchen, barocke Paläste und repräsentative Jugendstilbauten. Die historischen Bahnhofsgebäude im Prager Stadtzentrum, der Hauptbahnhof und der Masaryk-Bahnhof, sind herausragende Beispiele der Industriearchitektur des späten 19. Jahrhunderts. Ein weiterer, aus kunsthistorischer Sicht mindestens ebenso bedeutender Bahnhof, verschwand jedoch vor 25 Jahren für immer aus dem Prager Stadtbild: der Bahnhof Těšnov. Im März 1985 musste das monumentale Neorennaissancegebäude dem Bau der Stadtautobahn weichen.   mehr...

Präsident Klaus: Staat muss Schulden abbauen ohne Steuern zu erhöhen

17-03-2010 14:10 | Lothar Martin

Der tschechische Präsident Václav Klaus (Foto: ČTK) Unter den unzähligen Treffen von Ökonomen, Unternehmern und Politikern, die tagtäglich in Prag stattfinden, gehört das so genannte Žofínské fórum zu den am meisten beachteten. Am Dienstag feierte das Forum, das im gleichnamigen Palais auf der Slawischen Insel veranstaltet wird, seine 100. Auflage. Und wie es sich für ein solches Jubiläum gehört, musste auch ein Stargast her. Es war kein Geringerer als Staatspräsident Václav Klaus, der das Forum nutzte, um eine weitere Grundsatzrede zu Politik und Wirtschaft zu halten.   mehr...

AI: Auch tschechische Elektroschocker werden im Ausland zur Folter missbraucht

17-03-2010 14:10 | Christian Rühmkorf

Illustrationsfoto: ČTK Waffenexporte bringen viel Geld und viele Probleme. Die Tschechische Republik hat in den letzten Jahren Polizeitechnik und -waffen in Länder ausgeführt, wo diese Gegenstände auch zur Folter missbraucht werden - zum Beispiel in Kamerun, Pakistan, Moldawien oder der Mongolei. Es geht um Fußfesseln, Elektroschock-Handschellen, die bis zu 50.000 Volt abgeben können oder chemische Spray-Waffen. Amnesty International (AI) hat sich nun in einem aktuellen Bericht über diese Waffenexporte der Tschechischen Republik und anderer EU-Staaten beklagt. Christian Rühmkorf sprach darüber mit Eva Dobrovolná vom Prager Büro von Amnesty International.  mehr...

Všetečka und Reich – zwei Meister der tschechischen Fotografie für Lebenswerk geehrt

16-03-2010 15:16 | Jitka Mládková

Holešovice 1979' (Foto: Jan Reich) Viele erinnern sich noch heute an die eindrucksvollen großformatigen Schwarzweiß-Fotografien der tschechischen Hauptstadt von Jiří Všetečka. Vor drei Jahren waren sie auf der Prager Burg zu sehen. Aber nicht nur die Stadt, sondern auch die Bewohner in ihren Beziehungen, in ihren Schicksalsmomenten hat Všetečka mit dem Auslöser verewigt. Der 73-jährige Fotograf wurde am Montag zu „Persönlichkeit der tschechischen Fotografie 2009“ gekürt. Und gemeinsam mit ihm, jedoch „posthum, auch der andere namhafte Repräsentant der tschechischen Fotografie, Jan Reich.   mehr...

Tschechiens Bevölkerung wächst dank Geburten- und Einwanderer-Plus

16-03-2010 15:16 | Lothar Martin

Foto: Europäische Kommission In Tschechien hat sich die Bevölkerungszahl im vergangenen Jahr um knapp 40.000 Einwohner erhöht. Gegenwärtig leben hier rund 10,5 Millionen Einwohner, davon sind mehr als 430.000 Ausländer.   mehr...

Erneut Brandanschlag auf Roma-Familie

16-03-2010 15:16 | Patrick Gschwend

Foto: ČTK Vor fast einem Jahr, im April 2009, wurde eine dreiköpfige Roma-Familie im mährisch-schlesischen Vítkov Opfer eines Brandanschlages. Ein zweijähriges Mädchen erlitt schwerste Verbrennungen. Sie rang Monate lang mit dem Tod und wird ihr Leben lang auf medizinische Hilfe angewiesen sein. Die tschechische Öffentlichkeit war geschockt. Wie erst am Montag bekannt wurde ereignete sich am frühen Sonntagmorgen ein ähnlicher Anschlag in der Großstadt Ostrava / Ostrau, etwa 30 Kilometer von Vítkov entfernt. Verletzt wurde jedoch zum Glück niemand.   mehr...

Lebensmittelbanken: statt in die Mülltonne für einen guten Zweck

15-03-2010 14:44 | Daniel Kortschak

Tausende Tonnen Lebensmittel landen auch in Tschechien jedes Jahr in der Mülltonne. Gleichzeitig leben knapp zehn Prozent der Tschechen unter der Armutsgrenze. Karitative Organisationen wollen nun helfen – und hoffen auf die Zusammenarbeit mit Lebensmittelherstellern und Handelsketten.   mehr...

Beatbox-Workshop als Vorgeschmack auf die Ausstellung „Musik + X“

15-03-2010 14:44 | Teresa Stelzer, Iris Keller

Jaro Cossiga (Foto: www.hlasohled.cz) Der menschliche Körper ist ein Resonanzkörper. Deshalb kann man mit dem Mund nicht nur sprechen sondern ein ganzes Schlagzeug imitieren. Beatboxing nennt man das. Zehn tschechische Jugendliche wollten wissen wie es geht und besuchten am Sonntag einen Beatbox-Workshop im Goethe-Institut Prag.   mehr...

Bürgerinitiative „Junge Ärzte“: Protest gegen neue Regelung zur Fortbildung

15-03-2010 14:44 | Jitka Mládková

Gesundheitsministerin Dana Jurásková (Foto: ČTK) „Junge Ärzte“ – so nennt sich eine neue Bürgerinitiative, die am Samstag in Prag gegründet wurde. Mit dieser Organisation wollen die medizinischen Berufsanfänger einiges an ihrer jetzigen Position, mit der sie nicht zufrieden sind, ändern. Vor allem das chaotische System der Facharztausbildung und die unzulängliche Entlohnung der jungen Ärzte sind die Hauptgründe ihrer Kritik. Zu ihrem konstituierenden Treffen hat die Bürgerinitiative die Gesundheitsministerin Dana Jurásková eingeladen.   mehr...

Leichtathleten ohne Medaille, Sieg des Ski-Teams und die Chancen bei Paralympics

15-03-2010 14:44 | Till Janzer

Foto: ČTK Der erste Saisonhöhepunkt bei den Leichtathleten, der Saisonabschluss im Eisschnelllauf- und Alpin-Weltcup sowie die Paralympics – das war das Raster für das zurückliegende Sport-Wochenende und mittendrin auch jede Menge tschechische Athleten. Die wichtigsten Ergebnisse in der Zusammenfassung.   mehr...

Nicht verpassen

Archiv

April 2010

MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930

März 2010

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Februar 2010

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch