Alle Artikel Tagesecho

Haiti: Tschechien hilft vor allem finanziell

15-01-2010 17:06 | Jitka Mládková

Foto: ČTK Armenien, die Türkei, der Iran, Srí Lanka oder Pakistan – in diese und andere Länder, die in den vergangenen Jahren von verheerenden Naturkatastrophen getroffen waren, floss die humanitäre Hilfe auch aus Tschechien. Nun ist eine massive Hilfe auf Haiti gefragt. Dennoch wird Tschechien vorerst keine Rettungsteams nach Haiti schicken. Vieles deutet diesmal darauf hin, dass Geldsendungen die schnellere und effektivere Variante der Hilfe sein könnten   mehr...

Handballer Kubeš: Wir fahren optimistisch zur EM nach Österreich

15-01-2010 17:06 | Lothar Martin

Daniel Kubeš Ab Dienstag wird in Österreich die neunte Handball-Europameisterschaft der Männer ausgetragen. Mit dabei ist auch die tschechische Nationalmannschaft, die in der Gruppe D nacheinander auf Spanien, Frankreich und Ungarn trifft. Im Gegensatz zu einer WM konnten die Tschechen bei einer EM noch nichts gewinnen. Mit welchen Ambitionen sie diesmal in das Turnier gehen, darüber hat Lothar Martin mit dem Bundesliga-Profi des TBV Lemgo, Daniel Kubeš, gesprochen.   mehr...

Urteil im Verbotsverfahren gegen die Arbeiterpartei fällt erst im Februar

15-01-2010 17:06 | Patrick Gschwend

Das Oberste Verwaltungsgericht in Brno / Brünn stand in dieser Woche im Zentrum medialer Aufmerksamkeit. Seit Montag wurde dort über den Regierungsantrag auf ein Verbot der rechtsradikalen Arbeiterpartei verhandelt. Am Donnerstag wurde die Beweisaufnahme abgeschlossen. Mit einem Urteil ist aber erst in einigen Wochen zu rechnen.   mehr...

Amnesty International: weiterhin Diskriminierung von Roma-Kindern in tschechischen Schulen

14-01-2010 16:27 | Christian Rühmkorf

Illustrationsfoto 2007 hatte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte die Klage von 18 Roma-Kindern bestätigt, dass sie nicht den gleichen Zugang zu Bildung haben wie Kinder der Mehrheitsgesellschaft. Zwei Jahre später hat Amnesty International in der Stadt Ostrava / Ostrau überprüft, ob sich die Situation gebessert hat. Obwohl die tschechische Regierung Anti-Diskriminierungsmaßnahmen ergriffen hat, habe sich in der Praxis nichts geändert, heißt es im Bericht von Amnesty International, der am Mittwoch präsentiert wurde.   mehr...

Konferenz in Prag zur neuen Nato-Strategie

14-01-2010 16:27 | Till Janzer

Madeleine Albright und Jan Kohout (Foto: ČTK) Die Nato ist seit 20 Jahren auf der Suche nach einer neuen Strategie. Mit dem Fall des Kommunismus ist Russland nicht mehr der bedrohliche Gegenpol, die Gefahren sind stattdessen vielfältiger geworden. Seit dem vergangenen Sommer steht die ehemalige amerikanische Außenministerin Madeleine Albright an der Spitze einer Expertengruppe, die ein neues strategisches Konzept für das Verteidigungsbündnis erarbeiten soll. Diese Woche nahm die tschechischstämmige US-Politikerin zusammen mit tschechischen Politikern an einem Seminar in Prag teil. Dort sollten vor allem Informationen gesammelt werden.   mehr...

Erdbeben auf Haiti: Tschechien will an Hilfsaktionen teilnehmen

14-01-2010 16:27 | Jitka Mládková

Foto: ČTK Die verheerenden Folgen des Erdbebens auf Haiti haben auch in Tschechien Bestürzung ausgelöst. Eine Reihe von karitativen Organisationen bereitet nun humanitäre Hilfe vor und spezielle Spendenkonten wurden eingerichtet. Am Freitag wird in Brüssel über die Hilfe der Europäischen Union für den Inselstaat in der Karibik verhandelt. Tschechien wartet auf die Beschlüsse der Beratungen, hat aber bereits jetzt seine Bereitschaft zu helfen verkündet; auch auf der Grundlage bilateraler Absprachen.  mehr...

Milan Knížák: Wird der kontroverse Künstler an der Spitze der Nationalgalerie abgelöst?

13-01-2010 16:33 | Jitka Mládková

Milan Knížák (Foto: ČTK) Der Direktor der Tschechischen Nationalgalerie, Milan Knížák, wird nach zehn Jahren sein Amt verlassen. Diese Meldung hat am Dienstag die tschechische Nachrichtenagentur ČTK gebracht. Kulturminister Václav Riedlbauch und Knížák hätten sich darauf geeinigt, hieß es. Seine – nicht wenigen – Kritiker begannen bereits zu jubeln. Die Meldung wurde aber anschließend mehrmals modifiziert und so wird nun über den Termin von Knížáks Ablöse heftig spekuliert. Der Direktor der Nationalgalerie Knížák macht also wieder einmal Schlagzeilen. Beileibe nicht zum ersten Mal. Warum? Diese Frage richte ich an meine Kollegin Jitka Mládková, die den Informationswirbel um Milan Knížák verfolgt hat.   mehr...

Kandidaten-Grillen: Füle antwortet konkret im Europäischen Parlament

13-01-2010 16:33 | Till Janzer

Kandidaten-Grillen – so heißt umgangssprachlich die Anhörung der zukünftigen Kommissions-Mitglieder im Europäischen Parlament. Am Montag hat der Marathon der Befragungen begonnen, am Dienstagnachmittag war der designierte tschechische EU-Kommissar, Štefan Füle, an der Reihe. Er soll Kommissar für Erweiterung und Nachbarschaft werden. Drei Stunden lang stellte er sich den Mitgliedern des außenpolitischen Ausschusses im Europäischen Parlament. Einige Abgeordnete hatten im Vorfeld angekündigt, dass sie Füle auch wegen seiner kommunistischen Vergangenheit in die Mangel nehmen wollten.   mehr...

Ungewöhnliche Dienstanweisung: Prager Beamte mussten raus zum Schneeschippen

13-01-2010 16:33 | Lothar Martin

Foto: ČTK Schon seit fünf Tagen hat der Winter Tschechien fest im Griff. Nach den ausgiebigen Schneefällen vom Wochenende liegen selbst in den Großstädten des Landes 30 bis 50 Zentimeter Schnee. Um die Wege wieder frei zu machen, wird nun jede Hand gebraucht.   mehr...

Zweiter Versuch: Gericht prüft neuen Verbotsantrag gegen die rechtsextreme Arbeiterpartei

12-01-2010 17:19 | Christian Rühmkorf

Foto: ČTK Extremistische Parteien zu verbieten, ist immer ein Wagnis. Werden durch das Verbot Märtyrer geschaffen? Oder sendet der Staat damit ein sinnvolles Signal aus, dass demokratiefeindliche oder menschenverachtende Ideologien nicht toleriert werden? Die tschechische Regierung geht dieses Wagnis zum zweiten Mal ein. Am Montag hatte der zweite Versuch, die rechtsextreme Arbeiterpartei (Dělnická strana) zu verbieten, seinen Auftakt.   mehr...

Nicht verpassen

Archiv

Februar 2010

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728

Januar 2010

MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Dezember 2009

MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch