Alle Artikel Tagesecho

Weniger, aber länger: Krankenstand in Tschechien

13-11-2006 16:00 | Thomas Kirschner

Ein Blick aus dem Fenster bestätigt es: Wenn es einen idealen Monat zum Kranksein gibt, dann ist es der November, mitten zwischen Herbstdepression und Wintergrippe. Passend zum November hat nun die tschechische Sozialversicherungsanstalt den Krankenstand in Tschechien untersucht.   mehr...

Deutsch als Fremdsprache? - Internationale Sprachenmesse EXPOLINGUA in Prag

13-11-2006 16:00 | Bastian Sillner

Am Wochende fand die internationale Messe EXPOLINGUA zum 16. Mal in Prag statt. Unter dem Motto "Sprachen machen mobil" konnten sich dort Schüler, Eltern, Studierende und Lehrende über Bildungsangebote im In- und Ausland informieren. Auch Repräsentanten für Deutschland waren vor Ort, um für die deutsche Sprache zu werben, die vor allem an tschechischen Schulen unter dem stärker werdenden Interesse an Englischunterricht leidet.   mehr...

Klaus und die Regierungskrise

13-11-2006 16:00 | Andreas Wiedemann

Mirek Topolanek (Foto: CTK) Staatspräsident Vaclav Klaus hat in der vergangenen Woche den Vorsitzenden der Bürgerdemokraten (ODS) Mirek Topolanek zum zweiten Mal mit der Regierungsbildung beauftragt. Radio Prag hat darüber berichtet. Die Hoffnung, dass der neue alte Premier beim zweiten Anlauf erfolgreicher sein wird als beim ersten ist gering. Das weiß auch Präsident Klaus. Dennoch setzt er darauf, dass die Parteipolitiker doch irgendwann eine Lösung finden, auch ohne seine Hilfe.   mehr...

Pünktlich zum 11.11.: St. Martins-Wein auf dem Markt

13-11-2006 16:00 | Martina Schneibergová

Der heilige Martin soll - wenigstens nach einer der bekanntesten tschechischen Bauernregeln, auf einem weißen Pferd kommen - weniger kryptisch formuliert bedeutet das, dass es am 11. November schneien soll. In diesem Jahr ist zwar der heilige Martin nicht auf einem weißen Pferd nach Tschechien gekommen, aber der St. Martins-Wein wurde traditionsgemäß rechtzeitig vorbereitet und konnte auch verkostet werden. Den altneuen Brauch kann man mit der Präsentation von Vino Novello in Italien oder Beaujolais Nouveau in Frankreich vergleichen.  mehr...

Fürsorge für tschechische Kriegsveteranen

10-11-2006 15:50 | Andreas Wiedemann

Kriegsveteran Josef Svarc (Foto: CTK) Der 11. November ist in Tschechien Kriegsveteranentag. An diesem Tag wird an die tschechischen Soldaten und Kämpfer erinnert, die im Zweiten Weltkrieg gekämpft haben aber auch an tschechische Soldaten, die in anderen Kriegen und bewaffneten Konflikten als Soldaten oder Legionäre teilnahmen. Den Veteranentag gibt es in Tschechien seit drei Jahren. Die soziale Lage vieler der insgesamt 12.000 Kriegsveteranen in der heutigen Tschechischen Republik ist aber sehr schlecht und sie sind auf soziale Fürsorgeprogramme angewiesen.   mehr...

Politisches Pokerspiel als unendliche Geschichte

10-11-2006 15:50 | Jitka Mládková

Mirek Topolanek (Foto: CTK) In der tschechischen Politszene tut sich zwar was, aber nach wie vor ohne ausschlaggebendes Ergebnis. Mittlerweile ist es über fünf Monate her, in denen das politische Pokerspiel hierzulande über die Bühne geht. Oder doch "die unendliche Geschichte"? Mit der wiederholten Ernennung von Mirek Topolanek zum Premier, der damit bereits im zweiten Versuch eine Regierung bilden soll, hat diese Geschichte eine neue Fortsetzung. Jitka Mladkova fasst das Geschehen der letzten zwei Tage zusammen - mithilfe einiger in der politischen Landschaft eingesammelter Stimmen. Einen Kommentar wollen wir diesmal unseren Hörern und Hörerinnen überlassen:  mehr...

"Ein kultivierter Verfechter der anderen Welt" - Zur tschechische Erstausgabe des Politischen Tagebuchs von Camill Hoffmann

10-11-2006 15:50 | Thomas Kirschner

Das Politische Tagebuch 1932-1939 Sensibler Lyriker und genau beobachtender Diplomat - der 1878 im mittelböhmischen Kolin geborene Camill Hoffmann war beides zugleich. Das Politische Tagebuch, das Hoffmann in den Jahren 1932-1939 geführt hat, ist nun erstmals auch in tschechischer Sprache erschienen. Mehr dazu von Thomas Kirschner.   mehr...

"Geschichten des Eisernen Vorhangs": Nach 57 Jahren neue Tatsachen gefunden

09-11-2006 15:50 | Martina Schneibergová, Andrea Fajkusová

Der Eiserne Vorhang war jahrzehntelang ein Symbol der geteilten Welt. Geschichten von Menschen, die versucht haben, ihn zu überwinden, dokumentieren die Tragik der damaligen Zeit. Sie zeugen aber auch vom Mut derjenigen, die bei der Sehnsucht nach Freiheit ihr Leben riskiert haben. Die meistens leider tragischen Schicksale dieser oft völlig unbekannten Menschen hat der tschechische Publizist Ludek Navara in seinem Buch "Geschichten des Eisernen Vorhangs" beschrieben. Nach zwei Jahren gibt Navara nun den zweiten Band dieser Geschichten heraus.   mehr...

Most / Brüx: Handgreiflicher Kampf ums Rathaus

09-11-2006 15:50 | Thomas Kirschner

Vladimir Bartl (Foto: CTK) Dass ein Regierungswechsel in Tschechien nicht immer leicht vonstatten geht, das zeigt die nationale Politik seit einigen Monaten. Im nordböhmischen Most / Brüx sollte nach den Kommunalwahlen am Mittwoch sogar die Polizei bei der Übernahme des Rathauses eingreifen. So weit kam es schließlich nicht - dafür hat die Stadt jetzt zwei mehr oder weniger rechtmäßige Oberbürgermeister.   mehr...

Oberstes Gericht entschied: Tötung unschuldiger Menschen kann nicht verjähren

09-11-2006 15:50 | Jitka Mládková

"Schüsse an der Grenze" - unter diesem Titel hat das Tschechische Fernsehen Anfang der Woche eine Reportage über tragische Ereignisse an der tschechoslowakisch-deutschen Grenze vor 28 Jahren gezeigt. Der Anlass dazu war der jüngste Befund des Obersten Gerichts mit Sitz in Brno.   mehr...

Nicht verpassen

Archiv

Dezember 2006

MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

November 2006

MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930

Oktober 2006

MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch