Alle Artikel Tagesecho

Das Parlament "tötet" den tschechischen Film

25-05-2006 16:18 | Renate Zöller

Foto: CTK Von seinem Vetorecht hat der tschechische Präsident Vaclav Klaus in den vergangenen zwei Jahren ziemlich häufig Gebrauch gemacht. Unter anderem lehnte er einen Gesetzesentwurf zur Erweiterung der Fördersumme für den tschechischen Film im Staatsfond von zwei Millionen auf zehn bis 15 Millionen Euro ab mit der Begründung, die Filmindustrie sei ein Geschäft wie jedes andere. In vielen Fällen konnte das Parlament Klaus am Dienstag überstimmen, in diesem Fall allerdings nicht. Empört traten daraufhin die Vertreter der Filmindustrie auf dem Filmfestival in Cannes in einen Streik. Renate Zöller berichtet.  mehr...

"Operation: Vertraulich Israel" - Ausstellung im Prager Militärhistorischen Institut

25-05-2006 16:18 | Martina Schneibergová

Kurz nach seiner Unabhängigkeitserklärung vom 14. Mai 1948 wurde der Staat Israel von einigen arabischen Staaten angegriffen. Trotz der vor allem technischen Überlegenheit wurden die Invasionstruppen besiegt. Die tschechoslowakischen Waffenlieferungen sowie die Ausbildung israelischer Armeepiloten und anderer Militärspezialisten in der Tschechoslowakei haben damals eine bedeutende Rolle beim israelischen Sieg und bei der Bewahrung der israelischen Unabhängigkeit gespielt. Die tschechoslowakische Hilfe für den jungen Staat Israel ist das Thema einer Ausstellung, die vor kurzem im Militärhistorischen Institut in Prag eröffnet wurde. Martina Schneibergova war dabei.   mehr...

Witz komm raus: Wahlkampf und Unterhaltung

25-05-2006 16:18 | Thomas Kirschner

Wahlkampf von ODS (Foto: CTK) Politik ist eine ernste Angelegenheit, aber mit ernsten Angelegenheiten lassen sich Wähler oft nur schlecht locken. Wie es um die Unterhaltung im tschechischen Wahlkampf bestellt ist, danach hat sich Thomas Kirschner umgeschaut.  mehr...

Zurückhaltender Start für ersten Antikmarkt unter freiem Himmel in Prag

25-05-2006 16:18 | Daniela Honigmann

Antikmarkt unter freiem Himmel in Most (Foto: www.antiktrhy.cz) Was in anderen europäischen Hauptstädten zum Wochenende selbstverständlich dazu gehört, fehlte bislang in Prag: ein regelmäßiger zentraler Treffpunkt für Antiquitätenhändler und ihre Kunden unter freiem Himmel. Am Sonntag fand nun innerhalb der heiligen Wände des Klementinums der erste Sammlerflohmarkt statt. Eine schöne Idee, die aber Zeit zur Entfaltung braucht, wie Daniela Honigmann feststellen musste.  mehr...

Wahlkampagne 2006: Ist etwas neu?

24-05-2006 16:23 | Jitka Mládková

Zehn Tage vor Beginn der Parlamentswahl 2006 läuft die diesjährige Wahlkampagne, wie könnte es auch anders sein, auf vollen Touren. Was hat sie gebracht? Neue oder alte Themen? Verläuft sie eher sachlich oder emotionsgeladen? Diese und andere Fragen haben wir zwei Politologen für unsere Miniserie "Wahlen 2006"gestellt. Jitka Mladkova fasst ihre Antworten zusammen:   mehr...

"Abtragen der Schuld": Tschechien dokumentiert sudetendeutschen Widerstand

24-05-2006 16:23 | Thomas Kirschner

Ein gutes Jahr der laufenden Legislaturperiode blieb Premierminister Jiri Paroubek, als er im April 2005 das Regierungsamt übernahm. Wenig Zeit, aber nicht zu wenig für einen bedeutenden Schritt in der Aufarbeitung der tschechisch-deutschen Vergangenheit: Mit der Versöhnungsgeste vom vergangenen August sprach die Regierung ihre Anerkennung für den antifaschistischen Widerstand der tschechoslowakischen Deutschen aus. Kurz vor den Wahlen konnte Paroubek nun in Prag auch den Startschuss für das zugehörige Dokumentationsprojekt geben.  mehr...

Präsidentenveto wird von den linken Parteien überstimmt

24-05-2006 16:23 | Renate Zöller

Arbeitsminister Zdenek Skromach (links) mit dem Finanzminister Bohuslav Sobotka (Foto: CTK) Gleich doppelt ist Präsident Vaclav Klaus im Abgeordnetenhaus überstimmt worden. Gegen ein neues Arbeitsgesetz ebenso wie gegen ein Gesetz über die unabhängigen Krankenhäuser hatte er sein Veto eingelegt. Am Dienstag wurden beide Gesetze dennoch von Abgeordneten der sozialdemokratischen CSSD und den Kommunisten der KSCM im Parlament durchgesetzt. Renate Zöller berichtet.   mehr...

Amnesty international kritisiert Tschechien für Roma-Diskriminierung

24-05-2006 16:23 | Silja Schultheis

Die Menschenrechtsorganisation amnesty international hat am Dienstag ihren neuen Jahresbericht vorgestellt. Er dokumentiert Menschenrechtsverletzungen in 150 Ländern der Welt. Amnesty wirft darin zahlreichen Regierungen vor, im Kampf gegen Terrorismus juristische Grundprinzipien über Bord zu werfen und appelliert an die Einhaltung des Folterverbots. Silja Schultheis hat sich erkundigt, wie Tschechien in dem Bericht abschneidet.   mehr...

Harter Wahlkampf: TV-Duell folgt Strafanzeige wegen Verleumdung

23-05-2006 15:34 | Lothar Martin

Jiri Paroubek (CSSD) und Mirek Topolanek (ODS), Foto: CTK In den Vereinigten Staaten haben sie bereits Tradition, und als ein sehr medienwirksames Instrument des Wahlkampfes sind sie aus diesem schon nicht mehr wegzudenken: die TV-Duelle der politischen Spitzenkandidaten, die als Favoriten in die Wahlen gehen. Über Großbritannien und die Bundesrepublik Deutschland haben diese Duelle den europäischen Kontinent erreicht, und nun haben sie auch vor der tschechischen Tür nicht Halt gemacht. Doch das erste Fernsehduell zwischen dem sozialdemokratischen Premierminister Jiri Paroubek (CSSD) und dem Vorsitzenden der oppositionellen Bürgerdemokraten (ODS) Mirek Topolanek ist kaum vorüber, da zeichnet sich schon dessen gerichtliche Aufarbeitung ab. Lothar Martin mit den Einzelheiten.   mehr...

Extremismus als Herausforderung für die Medien. Internationaler Journalistenkongress

23-05-2006 15:34 | Silja Schultheis

Der jüngste brutale Überfall auf einen türkischstämmigen Politiker der Linkspartei in Berlin und die Diskussion über sog. "No go areas" für Farbige während der Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland - nur zwei Symptome eines Phänomens, dem Politiker und Öffentlichkeit zunehmend ratlos gegenüber stehen: der zunehmenden Gewaltbereitschaft rechtsgerichteter Jugendlicher. Ihre Vernetzung kennt keine nationalen Grenzen und auch in der tschechisch-deutschen Grenzregion kam es bereits wiederholt zu gemeinsamen Neonazi-Aufmärschen. Wie können sich Medien und Multiplikatoren diesem Problem stellen? - Das war die zentrale Frage eines tschechisch-deutschen Journalistenkongresses, der am Wochenende im nordböhmischen Liberec/Reichenberg stattfand. Silja Schultheis war vor Ort.  mehr...

Nicht verpassen

Archiv

Juni 2006

MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930

Mai 2006

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

April 2006

MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch