Alle Artikel Tagesecho

Auf Urgroßvaterspuren zum Tschechischkurs / XIV. Colloquia Ustensia

25-08-2005 15:17 | Martina Schneibergová

Foto: Autorin Tschechischunterricht, aber auch Vorträge und Wanderungen standen bislang auf dem Programm der XIV. Colloquia Ustensia, die am Freitag im nordböhmischen Usti nad Labem/Aussig zu Ende gehen werden. Der zweiwöchige Ferienkurs wird von der Jan Evangelista Purkyne Universität in Zusammenarbeit mit der Ackermann-Gemeinde, einer von Sudetendeutschen gegründeten christlich orientierten Organisation, veranstaltet. Unter den etwa 50 Kursteilnehmerinnen und -teilnehmern sind sowohl so zu sagen "alt Gediente", als auch Neulinge.  mehr...

"Entschuldigung? Endlich!"

25-08-2005 15:17 | Bára Procházková

Die Vertreter der Sudetendeutschen aus Tschechien, Deutschland und Österreich haben 60 Jahre lang auf eine Versöhnungsgeste gewartet. Nun ist es soweit! Die tschechische Regierung verabschiedete am Mittwoch eine Entschuldigung gegenüber den sudetendeutschen Antifaschisten. Bara Prochazkova fasst die ersten Reaktionen der deutschen und österreichischen Seite zusammen.  mehr...

Chopin-Festival in Marienbad zum 46.Mal

25-08-2005 15:17 | Jitka Mládková

Foto: CTK Nach einem Jahr ist am letzten Samstag im westböhmischen Kurort Marianske Lazne/Marienbad wieder das traditionelle Internationale Frederic-Chopin-Festival eröffnet worden. Einzelheiten erfahren Sie von Jitka Mladkova:   mehr...

Tschechische Regierung entschuldigt sich bei deutschen Antifaschisten

25-08-2005 15:17 | Gerald Schubert

Premierminister Jiri Paroubek (Foto: CTK) Sie ist momentan ohne Zweifel das politische Thema Nummer 1 in Tschechien: Die Geste an die deutschen Antifaschisten, die die tschechische Regierung am Mittwoch in Form einer offiziellen Erklärung gesetzt hat. Gerald Schubert fasst zusammen:   mehr...

Der Streit um die Banken

24-08-2005 16:08 | Jakub Šiška

Das tschechische Finanzministerium will die Banken zu kundenfreundlicheren Dienstleistungen zwingen. Es geht vor allem um ein einfacheres Wechseln der Bank, um übersichtlichere Gebühren und um die rechtzeitige Ankündigung aller Vertragsänderungen. Die Banken lehnten die Forderungen des Ministeriums zunächst ab, schließlich setzten sich doch beide Seiten an einen Tisch. Die Diskussion verfolgt Jakub Siska.   mehr...

Im Prager "Repre" gibt es nicht nur ein Jugendstilcafe

24-08-2005 16:08 | Martina Schneibergová

Zum Abschluss ein Tipp für die Prag-Besucher bei dem eher regnerischen Wetter dieses Sommers:  mehr...

Rentenreform: Parlamentsparteien suchen gemeinsamen Weg

24-08-2005 16:08 | Thomas Kirschner

Foto: CTK Das tschechische Rentensystem braucht einschneidende Reformen. Darauf verständigten sich Experten aller im Parlament vertretenen Parteien bei Beratungen am Dienstag. Grundlage der Zusammenkunft war der so genannte Bezdek-Bericht zur Lage des Rentensystems. Es berichtet Thomas Kirschner.   mehr...

Energiepreise in Tschechien werden 2006 um rund zehn Prozent teurer

24-08-2005 16:08 | Lothar Martin

Wird der Sommer des Jahres 2006 genauso nass und Wolken verhangen daherkommen wie der diesjährige, dann kann dies für den tschechischen Verbraucher ziemlich teuer werden. Auch dann, wenn er von einer Überschwemmung verschont bleibt. Denn trübes Wetter bedeutet, dass mehr Stromquellen Licht in den verregneten Alltag bringen sollen. Um wie viel Prozent die Preise für Elektroenergie nächstes Jahr in Tschechien vermutlich steigen werden, das verrät Ihnen Lothar Martin.   mehr...

Verschwundene Geschichte wird lebendig

23-08-2005 15:13 | Bára Procházková

Josef Seidel Die Geschichte des tschechisch-österreichischen Grenzgebietes zeigt in diesem Monat eine Ausstellung in der südböhmischen Stadt Ceske Budejovice / Budweis. Rund 35 Fotografien führen die Besucher in die Tschechoslowakei der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Bara Prochazkova berichtet:   mehr...

Tschechien und Ungarn wollen Zusammenarbeit in der EU vertiefen

23-08-2005 15:13 | Gerald Schubert

Jiri Paroubek und Ferenc Gyurcsany (Foto: CTK) Am Montagnachmittag empfing der tschechische Premierminister Jiri Paroubek in Prag seinen ungarischen Amtskollegen Ferenc Gyurcsany. Kein Wölkchen trübt derzeit die bilateralen Beziehungen, versicherten die beiden sozialdemokratischen Regierungschefs nach ihrem Vier-Augen-Gespräch. Das gute Verhältnis beider Staaten könnte künftig auch zur verstärkten Durchsetzung gemeinsamer Interessen in der EU genutzt werden. Gerald Schubert war auf der Pressekonferenz:   mehr...

Nicht verpassen

Archiv

September 2005

MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930

August 2005

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Juli 2005

MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch