Alle Artikel Tagesecho

Anlaufprobleme für das Kabinett Paroubek

27-04-2005 16:10 | Gerald Schubert

'Altneue' Regierung von Jirí Paroubek (Foto: CTK) Seit Dienstag werden die Mitglieder der neuen tschechischen Regierung von Premierminister Jirí Paroubek nacheinander offiziell in ihr Amt eingeführt, die erste Sitzung des Kabinetts wurde - wie üblich - auf Mittwoch angesetzt. Fast könnte man meinen: Was nun bevorsteht, ist Business as usual. Die Regierung hat jedoch mit beträchtlichen Startproblemen zu kämpfen. Könnte man also sagen: Krise as usual? Gerald Schubert berichtet:   mehr...

Magnesia Litera 2004

27-04-2005 16:10 | Jitka Mládková

Jan Novak (Foto: CTK) Im abschließenden Beitrag unseres Tagesechos blickt Jitka Mladkova auf ein Kulturereignis vom Anfang dieser Woche zurück:   mehr...

Tankstellen-Inspektion in Tschechien: Ein Zehntel des Kraftstoffs nicht o.k.

27-04-2005 16:10 | Lothar Martin

Seit einigen Jahren und besonders auffällig seit der EU-Erweiterung am 1. Mai vergangenen Jahres sieht man viele Benzintouristen aus Deutschland und Österreich gerade an Wochenenden immer wieder nach Tschechien fahren, um hier preiswerter zu tanken. Die von der Tschechischen Handelsinspektion im ersten Quartal dieses Jahres durchgeführten Kontrollen haben nun jedoch ergeben, dass der an den hiesigen Tankstellen verkaufte Kraftstoff nicht vorbehaltlos der vorgeschriebenen Qualität entsprach. Lothar Martin informiert.   mehr...

Arteriosklerose-Kongress in Prag

27-04-2005 16:10 | Bára Procházková

In Prag hat diese Woche der 75. Kongress der Europäischen Arteriosklerose-Gesellschaft stattgefunden. Das erste Mal in der Geschichte war der Gastgeber ein Land aus dem ehemaligen Ostblock. Rund 2600 Teilnehmer aus 71 Ländern haben im Prager Kongresszentrum drei Tage lang über kardiovaskuläre Erkrankungen gesprochen. Bára Procházková war dabei:  mehr...

Brünn, 26. April 1945 - vor 60 Jahren endete die NS-Herrschaft in der südmährischen Metropole

26-04-2005 15:47 | Thomas Kirschner

Befreiung der südmährischen Metropole Brno durch die Rote Armee am 26. April 1945 (Foto: CTK) April 1945. Der Krieg ist längst entschieden, aber noch nicht zu Ende. Neben der "Alpenfestung" sind vor allem noch Böhmen und Mähren zu großen Teilen in den Händen der deutschen Besatzer. Den heranrückenden Alliierten hat die Wehrmacht aber nichts mehr entgegenzusetzen. Thomas Kirschner erinnert an die Befreiung der südmährischen Metropole Brno / Brünn durch die Rote Armee am 26. April 1945, vor genau 60 Jahren.   mehr...

Elbausbau: Forschungsschiff Aldebaran sieht sich als Vermittler in festgefahrener Diskussion zwischen Wirtschaft und Naturschützern

26-04-2005 15:47 | Silja Schultheis

Wir haben in unseren Sendungen bereits darüber berichtet: Dieser Tage ist das Deutschlandradio Kultur unterwegs zwischen Prag und Hamburg, mit dem Medien- und Forschungsschiff Aldebaran. Das Besondere an diesem Schiff: es ist in der Lage, direkt an Bord Radio- und Fernsehbeiträge zu produzieren - egal, ob es sich um das deutsch-tschechische Gymnasium in Pirna oder die Feiern zum 60. Jahrestag des Kriegsendes in Torgau handelt. Dies waren nur zwei Stationen der insgesamt 20tägigen Tour - einer Tour, in deren Mittelpunkt die Elbe als gemeinsamer Lebens- und Kulturraum steht. Wie dieser Lebensraum auf tschechischer und deutscher Seite wahrgenommen wird, aber auch wie die Crew selbst den Fluss auf beiden Seiten der Grenze erlebte, darüber hat sich Silja Schultheis mit dem Erfinder des Multimediaschiffes, Frank Schweikert, unterhalten.  mehr...

Prag: Neue Regierung Paroubek muss noch Vertrauenshürde überspringen

26-04-2005 15:47 | Lothar Martin

Die Tschechische Republik ist wieder regierbar! (Foto: CTK) Die Tschechische Republik ist wieder regierbar! Das jedenfalls sind die Hoffnung und der Wunsch des überwiegenden Teils der tschechischen Bevölkerung, nachdem am Montag der über drei Monate währende Streit in der tschechischen Mitte-Links-Regierung mit der Ernennung des Sozialdemokraten Jiri Paroubek zum neuen Ministerpräsidenten beigelegt worden ist. Präsident Vaclav Klaus hat nach der Berufung von Paroubek zum neuen Regierungschef kurze Zeit später auch die von ihm vorgeschlagenen Kandidaten zu Ministern ernannt. Die neue Prager Regierung also steht. Mit welchen Zielen, Erwartungen und auch Vorbehalten sie in ihre rund einjährige Amtszeit geht, dazu Näheres von Lothar Martin.   mehr...

Forum gegen Antisemitismus protestiert gegen Konzerte rechtsextremer Gruppen

26-04-2005 15:47 | Martina Schneibergová

Neonazi-Musik In diesem Jahr wurden an verschiedenen Orten Tschechiens bereits zehn Konzerte rechtsextremer Gruppen organisiert, zu denen auch viele Neonazis aus dem Ausland eingereist sind - völlig legal, wohlgemerkt. Auf das reale Risiko, dass neonazistische Veranstaltungen als legitim angesehen werden könnten, macht das Forum gegen Antisemitismus in einer vor kurzem veröffentlichten Erklärung aufmerksam. Martina Schneibergova berichtet.  mehr...

Neuer Koalitionsvertrag unterschrieben, Regierung Gross zurückgetreten

25-04-2005 16:28 | Gerald Schubert

Jiri Paroubek und Stanislav Gross (Foto: CTK) Die Regierungskrise in Tschechien scheint beigelegt: Der designierte sozialdemokratische Premierminister Jirí Paroubek hat sein Team so gut wie zusammen, das Kabinett seines Vorgängers und Parteikollegen Stanislav Gross ist zurückgetreten, der neue Koalitionsvertrag zwischen Sozialdemokraten, Christdemokraten und Liberalen ist unterschrieben. Noch sind jedoch nicht alle formellen Schritte getan, die für eine funktionierende Regierung nötig sind. Gerald Schubert berichtet:   mehr...

"Wir wollten nicht mit den Massen irren" - Gedenktafel in Brünn erinnert an den sudetendeutschen Sozialdemokraten Ludwig Czech

25-04-2005 16:28 | Thomas Kirschner

Ludwig Czech Er ist eine ebenso große wie unbequeme Figur in der tschechisch-deutschen Geschichte: der Brünner deutsche Sozialdemokrat Ludwig Czech (1870-1942). Mit seinem Engagement für die Verständigung zwischen Deutschen und Tschechen zeigt Czech bis heute, dass es auch einen anderen Weg hätte geben können. Seit dem Wochenende erinnert in seiner Heimatstadt eine Gedenktafel an Czech. Thomas Kirschner war bei dem Einweihungs-Festakt dabei.  mehr...

Nicht verpassen

Archiv

Mai 2005

MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

April 2005

MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930

März 2005

MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch