Alle Artikel Tagesecho

Mut und Wahrheit. Zum 155. Geburtstag von Tomas Garrigue Masaryk

07-03-2005 15:45 | Thomas Kirschner

Der tschechische Präsident Vaclav Klaus ist an diesem Montag genau zwei Jahre im Amt. Auf den gleichen Tag fällt aber auch ein Jubiläum des Präsidenten, der in der Erinnerung der Tschechen alle seine Nachfolger überragt und bis heute als Vater des Staates gilt. Tomas Garrigue Masaryk, das erste Staatsoberhaupt der Tschechoslowakei, wäre am Montag dieser Woche 155 Jahre alt geworden. Thomas Kirschner erinnert an einen Staatsmann und Philosophen.   mehr...

Elbe-Gipfel: Tschechische Umweltorganisationen kritisieren Staustufen und fehlende öffentliche Diskussion

07-03-2005 15:45 | Silja Schultheis

Elbe Wie lassen sich Überschwemmungen künftig vermeiden und die Wasserqualität der Elbe langfristig verbessern - mit diesen Fragen befasste sich am vergangenen Donnerstag eine internationale Elb-Konferenz in Dresden. Silja Schultheis hat sich nach tschechischen Reaktionen umgehört.  mehr...

Langer Winter in Tschechien hinterlässt bereits Spuren für den Sommer

07-03-2005 15:45 | Lothar Martin

Die zweite Kalenderwoche im März hat begonnen, in knapp drei Wochen leben wir bereits wieder in der Mitteleuropäischen Sommerzeit, doch der Winter hat auch die Tschechische Republik noch fest im Griff.   mehr...

Gross weiter unter Druck, ODS will Vertrauensabstimmung

07-03-2005 15:45 | Gerald Schubert

Premierminister Stanislav Gross (Foto: CTK) Geht es nach den christdemokratischen Koalitionspartnern, dann hat der sozialdemokratische Premierminister Stanislav Gross nun eine knapp dreiwöchige Verschnaufpause. Erst auf, respektive nach dem Parteitag seiner CSSD, der Ende März im mährischen Brno (Brünn) über die Bühne geht, soll das nächste Kapitel in der tschechischen Regierungskrise aufgeschlagen werden. Nun aber erhöht die Opposition den Druck. Mehr von Gerald Schubert:  mehr...

Zahnärzte in Tschechien drohen: Wir Verlassen das Versicherungssystem!

04-03-2005 16:34 | Lothar Martin

Foto: CTK In der Tschechischen Republik gibt es wohl keinen anderen gesellschaftlichen Bereich, der so kritisch und kontrovers wahrgenommen wird wie das Gesundheitswesen. Fast alle Politiker, die seit der Wende das Amt des Gesundheitsministers ausübten, haben vorzeitig das Handtuch geworfen oder wurden abberufen. Die Ursache dafür ist ein nach wie vor fehlendes Gesundheitskonzept, das in sich schlüssig und vor allem finanzierbar ist. Aus diesem Grund muss derzeit auch die amtierende Ministerin Milada Emmerová harte Grabenkämpfe mit den Stomatologen ausfechten. Lothar Martin berichtet.   mehr...

Vor 80 Jahren wurde der erste Rotary Klub in der Tschechoslowakei gegründet

04-03-2005 16:34 | Martina Schneibergová

Der Gouverneur des Tschechisch-Slowakischen Rotary Distrikts, Viktor Príkazský (Foto: Autorin) Etwa 1200 Mitglieder in 49 Klubs hat der Tschechisch-Slowakische Rotary- Distrikt, der in diesem Jahr seinen 80. Gründungstag begeht. Er ist Bestandteil der weltweiten Rotary International, die vor 100 Jahren entstanden ist. Anlässlich der beiden Jubiläen wird am Wochenende in Prag eine internationale Konferenz der Rotarier veranstaltet. Mehr von Martina Schneibergova.   mehr...

Regierungskrise: Verschnaufpause bis Ostern?

04-03-2005 16:34 | Gerald Schubert

Premierminister Stanislav Gross (Foto: CTK) Die Akteure der tschechischen Regierungskrise gönnen sich offensichtlich eine Verschnaufpause. Die gegenseitigen Anschuldigungen wurden etwas zurückgeschraubt, zumindest bis Ostern soll Waffenruhe herrschen. Eine Überraschung könnte es jedoch auch bereits am Wochenende geben - wir berichten laufend in den Nachrichten. Zum Stand der Dinge am Freitagmittag hören Sie nun Gerald Schubert:   mehr...

UNICEF-Studie: Wenig Kinderarmut in Tschechien - mit klar steigender Tendenz

04-03-2005 16:34 | Silja Schultheis

Tschechien zählt in der Welt zu den Ländern mit der geringsten Kinderarmut. So der Befund einer am Dienstag veröffentlichten UNICEF-Studie. Bei genauerem Hinsehen gibt das scheinbar positive Ergebnis aber durchaus Anlass zum Nachdenken. Silja Schultheis mit Einzelheiten.   mehr...

Ausländeranteil an tschechischer Bevölkerung wird 2050 sieben Prozent betragen

03-03-2005 16:17 | Lothar Martin

Die Bevölkerung der Tschechischen Republik nimmt ständig ab, während ihr Altersdurchschnitt weiter zunimmt. Schon in 25 Jahren werden dem Land mehr als 400.000 Arbeitnehmer fehlen. Wenn es nicht gelingt, diesen Trend zu stoppen, dann würde sich der Beginn des Rentenalters um einige Jahre erhöhen. Allein schon aus diesem Grund kommt dem Zulauf und der Integration von Ausländern im arbeitsfähigen Alter eine immer größere Bedeutung zu. Näheres dazu von Lothar Martin.   mehr...

Österreich ratifiziert Grenzgänger- und Praktikantenabkommen

03-03-2005 16:17 | Gerald Schubert

Im österreichischen Nationalrat, der unteren Kammer des Parlaments, wurde am Mittwoch das so genannte Grenzgänger- und Praktikantenabkommen mit Tschechien ratifiziert. Zu den Hintergründen dieses bilateralen Vertrages hören Sie mehr von Gerald Schubert:   mehr...

Nicht verpassen

Archiv

April 2005

MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930

März 2005

MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

Februar 2005

MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch