Alle Artikel Tagesecho

Die altkatholische Kirche hat ihre erste Diakonin

30-10-2003 | Martina Schneibergová, Jana Sustova

Eucharistiefeier mit der ersten Diakonin Die altkatholische Kirche in Tschechien hat unter ihren Geistlichen die erste Frau. Über die Weihe der ersten Diakonin durch den altkatholischen Bischof Dusan Hejbal berichtet Martina Schneibergova.   mehr...

TV-Übertragung von Gerichtsprozess nahm baldiges Ende

30-10-2003 | Dagmar Keberlova

Karel Srba (Foto: CTK) Am Donnerstag wurde in Tschechien die erste Live-Übertragung eines Gerichtsprozesses durch das öffentlich-rechtliche Fernsehen erwartet. Die Übertragung war jedoch bald nach ihrem Beginn zu Ende. Dagmar Keberlova hat weitere Informationen.   mehr...

Geschichte - bedrohtes Unterrichtsfach

30-10-2003 | Jitka Mládková

Bei dem kontroversen Thema Geschichte als Unterrichtsfach bleiben wir auch im folgenden Beitrag. Am Mikrophon ist Jitka Mladkova:   mehr...

"Tschechische Kulturtage" in Dresden - umfangreichste Präsentation tschechischer Kultur in Deutschland

30-10-2003 | Marketa Maurova

Das heutige Tagesecho möchten wir mit einem Kulturtipp, und zwar besonders für unsere in Sachsen lebende Hörerinnen und Hörer, abschließen. Eine neue Tradition zu begründen, die an alte kulturelle Verbindungen zwischen Sachsen und Böhmen anknüpft, war die Absicht, mit der man 1999 die "Tschechischen Kulturtage" erstmals präsentierte.   mehr...

Historiker protestieren gegen von der Regierung geplante Beschneidung von Archiven und Geschichtsunterricht

30-10-2003 | Silja Schultheis

Im Prager Abgeordnetenhaus steht in diesen Wochen der Entwurf eines neuen Archivgesetzes zur Debatte, das bereits im Vorfeld auf heftige Kritik aus den Reihen der Historiker stieß. Sie befürchten eine klare Beschneidung der Archive sowie des Geschichtsunterrichts an den Schulen. Silja Schultheis fasst die Vorbehalte gegen das Gesetz zusammen.   mehr...

Gebiete mit hoher Arbeitslosigkeit sollen finanziell unterstützt werden

29-10-2003 | Lothar Martin

Most Die Arbeitslosigkeit - die in den westlichen Industrienationen derzeit fast alles überlagernde Problematik - nimmt auch in Tschechien immer deutlichere Ausmaße an. Zu Beginn dieses Jahres wurde hierzulande mit etwas über zehn Prozent erstmals eine zweistellige Arbeitslosenquote registriert. Und auch wenn sich momentan die Gelehrten streiten, ob die nach dem dritten Quartal vom Tschechischen Statistischen Amt ermittelte Arbeitslosenquote von 9,9 Prozent oder aber jene der Internationalen Organisation für Arbeit (ILO), die diesen Wert mit 8,0 angab, die für den diesjährigen Herbst verbindliche Kennziffer darstelle, das Problem als solches hat man auch in Tschechien längst erkannt.   mehr...

Premier Spidla: Beziehungen zur Slowakei sind besser als ich dachte

29-10-2003 | Martina Schneibergová

Vladimir Spidla und slowakischer Präsident Rudof Schuster (Foto: CTK) Der zweitägige offizielle Besuch des tschechischen Premiers Vladimir Spidla in der Slowakei fand nicht zufälligerweise an den Tagen statt, an denen man des 85. Gründungstags der Tschechoslowakei gedachte. Die bilateralen Beziehungen sind die allerbesten, erklang es einige Male während der Tage, an denen der tschechische Premier vor allem Gespräche mit den führenden slowakischen Politikern in Bratislava führte. Martina Schneibergova fasst zusammen.   mehr...

UNICEF-Bericht: Kinderprostitution an der deutsch-tschechischen Grenze steigt

29-10-2003 | Dagmar Keberlova

Christina Rau und Cathrin Schauer (Foto: CTK) Das Kinderhilfswerk UNICEF hat am Dienstag in Berlin die wachsende Kinderprostitution an der deutsch-tschechischen Grenze angeprangert. Für den Kriminalpsychologen Adolf Gallwitz ist das Grenzgebiet inzwischen "Europas größtes Bordell" geworden. Tschechien bezeichnet die Angaben von UNICEF als unrealistisch. Dagmar Keberlova berichtet.   mehr...

Präsident Klaus hat 20 Persönlichkeiten anlässlich das Staatsfeiertages ausgezeichnet

29-10-2003 | Marketa Maurova

Präsident Klaus hat 20 Persönlichkeiten ausgezeichnet (Foto: CTK) Zum 85. Mal hat sich am Dienstag die Gründung des selbstständigen tschechoslowakischen Staates von 1918 gejährt. Anlässlich dieses Staatsfeiertags wurden auf der Prager Burg die höchsten staatlichen Orden und Auszeichnungen verliehen. Hören Sie mehr dazu von Markéta Maurová.   mehr...

"Union der Väter für die Rechte des Kindes" setzt sich für gleiches Sorgerecht beider Eltern nach der Scheidung ein

27-10-2003 | Silja Schultheis

Im Zuge der politischen Wende von 1989 hat sich auch das Selbstverständnis der tschechischen Gesellschaft in vielen Bereichen geändert bzw. ändert sich. Dies schlägt sich nicht zuletzt unmittelbar in den Familien nieder. Die Statistiken sprechen eine deutliche Sprache: Die Geburtenrate sinkt stetig, die Scheidungsrate hingegen steigt. Heute werden in Prag bereits drei von fünf Ehen wieder geschieden. Für ein gleiches Sorgerecht von Mutter und Vater nach der Scheidung setzt sich seit 1988 die "Union der Väter für die Rechte des Kindes" mit ihren etwa 200 Mitgliedern ein. Mit ihrem Vorsitzenden, Daniel Nebesky, unterhielt ich mich über das veränderte Familienverständnis der Tschechen seit 1989.   mehr...

Nicht verpassen

Archiv

Oktober 2003

MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031

September 2003

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

August 2003

MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch