Alle Artikel Tagesecho

Ist die obligatorische Mitgliedschaft in Ärztekammern notwendig?

02-05-2002 | Martina Schneibergová

Logo des Tschechischen Ärztekammer Die obligatorische Mitgliedschaft in den Ärztekammern ist für die Wahrung von deren Kompetenzen erforderlich, meinen die Vertreter der Kammern, unterstützt vom Gesundheitsminister und dem Vizepremier. Die Bürgerdemokraten stellen die Nützlichkeit der Ärztekammern in Frage. Über die Hintergründe des Streits, der seit voriger Woche die Medien beherrscht, informiert sie Martina Schneibergova.   mehr...

Sobotka bekennt sich zum Maler Václav Spála

02-05-2002 | Marketa Maurova

Vaclav Spala Sobotka, der Name des kleinen ostböhmischen Städtchens am Fuße des Riesengebirges, wird besonders mit dem tschechischen Dichter der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts, Frána Srámek, verbunden. An ihn wird in seiner Geburtsstadt alljährlich durch das Poesiefestival "Srámeks Sobotka" erinnert. Doch auch ein anderer tschechischer Künstler verband sein Leben eng mit dieser Stadt, und diesem ist Sobotka immer noch etwas schuldig. Mehr erfahren Sie im folgenden Beitrag von Markéta Maurová.   mehr...

Ein paar Worte über Bohuslav Martinu

02-05-2002 | Jitka Mládková

Bohuslav Martinu Soweit meine Kollegin Dagmar Keberlova, die vor zwei Tagen von einem Besuch in Policka mit vielen Eindrücken, ja sogar begeistert, in die Redaktion kam. Sie hat den Namen des Komponisten Bohuslav Martinu erwähnt. Da will ich noch mit ein paar Eckdaten über diesen Mann einhaken, der Jahre lang viel mehr im Ausland als im eigenen Herkunftsland geschätzt wurde. Von den kommunistischen Herrschern wurde der 1890 geborene Komponist abwechselnd verboten oder tot geschwiegen.   mehr...

Archiv der legendären Jazz-Sektion geht an die Bremer Forschungsstelle Osteuropas

02-05-2002 | Silja Schultheis

Die bei weitem bedeutendste Einrichtung der sog. "Grauzone" zwischen der staatlich lizenzierten und der inoffiziellen Kultur in der früheren CSSR war die sog. Jazz-Sektion. Entstanden 1971entfaltete sie in der Zeit zwischen der Niederschlagung des Prager Frühlings und der Samtenen Revolution von 1989 eine Reihe unabhängiger Aktivitäten, die weit über den Rahmen der Jazzmusik hinausgingen. 1984 wurde sie endgültig verboten, gab aber im Samizdat weiterhin Publikationen heraus. Am Dienstag ging das umfangreiche Archiv der Jazz-Sektion offiziell in den Besitz der Bremer Forschungsstelle Osteuropas über. Silja Schultheis war bei der Übergabe in den Räumlichkeiten der Jazz-Sektion auf der Prager Kleinseite dabei.

  mehr...

Policka - ein Kultur- und Sporterlebnis

02-05-2002 | Dagmar Keberlova

Wie viele von Ihnen, liebe Hörerinnen und Hörer, vielleicht schon wissen, startet an diesem Samstag im Rahmen des Regionaljournals eine neue Miniserie mit Quiz, die den Städten der Tschechischen Inspiration - einer Vereinigung von 8 historischen Städten - gewidmet ist. Dagmar Keberlova bietet Ihnen jetzt als Vorgeschmack eine kurze Einladung in die erste Stadt, in das ostböhmische Policka.   mehr...

Der Kampf um die Rechte am Karlsbader Becher ist erneut entbrannt

30-04-2002 | Lothar Martin

Becherovka Zu den bekanntesten und meistgekauften Exportschlagern der Tschechischen Republik gehört der Kräuterlikör Karlsbader Bitter. Wie der Name bereits verrät, kommt er aus der nicht weniger berühmten westböhmischen Kurstadt Karlovy Vary/Karlsbad. Doch die Zeiten, in denen der tschechische Hersteller Jan Becher Karlovarská Becherovka (JBKB) das Monopol auf Produktion und Vertrieb der Likörmarke in seinen Händen hielt, scheinen der Vergangenheit anzugehören. Immer wieder drängen auch slowakische Firmen mit "ihrem" Becherovka auf den Markt, um an diesem Geschäft zu partizipieren. Erst jüngst haben wir über solch einen Fall berichtet. Der Markt jedoch ist weiter hart umkämpft. Näheres dazu von Lothar Martin.   mehr...

Frantisek Kmoch

30-04-2002 | Jitka Mládková

Frantisek Kmoch Am 30. April 1910, also vor genau 90 Jahren, ist der König der tschechischen Blasmusik gestorben - der international bekannte Komponist und Kapellmeister Frantisek Kmoch. Geboren wurde er am 1. August 1848 in der Nähe von Kolin.   mehr...

Politologe Dolezal: Tschechischer Nationalismus ist ein maskierter Nationalismus

30-04-2002 | Martina Schneibergová

Im Zusammenhang mit dem Resultat der ersten Runde der Präsidentenwahlen in Frankreich wurde auch in anderen europäischen Ländern plötzlich allgemein konstatiert, dass es offensichtlich zu einem Ruck nach rechts gekommen ist. In Tschechien kann von einem Rechtsruck nicht die Rede sein. Allerdings wird eine seiner Begleiterscheinungen auch hierzulande beobachtet. Mehr dazu von Martina Schneibergova.   mehr...

Tschechien - kein billiges Reiseland mehr?

30-04-2002 | Rudi Hermann

Die starke tschechische Währung ist schon seit einiger Zeit wirtschaftspolitisches Tagesgespräch, und das hat nun offensichtlich auch auf den Tourismus, für die Hauptstadt Prag eine bedeutende Einnahmenquelle, durchgeschlagen. Mehr dazu im nachfolgenden Beitrag von Rudi Hermann.   mehr...

Zeman-Kabinett wartet endlich mit Konzept zur Armeereform auf

30-04-2002 | Lothar Martin

Milos Zeman vor dem Verteidigungsministerium (Foto: CTK) Am Montag hat die sozialdemokratische Minderheitsregierung in Prag der von ihr angestrebten Reform der Tschechischen Armee endlich ein Konzept gegeben. Der von Jaroslav Skopek, dem für die Reform eingesetzten Regierungsbeauftragten, ausgearbeitete Entwurf sieht vor, dass bis spätestens zum Jahr 2006 die Wehrpflicht aufgehoben und ab 2007 eine Berufsarmee mit 36.000 Soldaten und 10.000 Zivilisten gebildet werden soll. Welche Chancen auf eine Realisierung das Regierungskonzept hat, dazu mehr von Lothar Martin.   mehr...

Nicht verpassen

Archiv

Juni 2002

MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Mai 2002

MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031

April 2002

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch