Alle Artikel Tagesecho

Arbitrage Tschechische Republik - CME

06-03-2001 | Rudi Hermann

Am Montag hat in London ein internationales Arbitrageverfahren zwischen der Gesellschaft CME des amerikanischen Unternehmers Ronald Lauder und der Tschechischen Republik begonnen. Lauder klagte gegen Prag, weil er der Ansicht ist, der tschechische Staat habe seine Investition in die kommerzielle Fernsehstation TV Nova ungenügend geschützt. Einzelheiten dazu entnehmen Sie dem nachfolgenden Beitrag von .   mehr...

Am Dienstag erscheint die erste Nummer der Obdachlosenzeitschrift "Stockwerk"

06-03-2001 | Daniela Kralova

Seit etwa einem Jahr gehören sie zum Prager Alltagsbild: In U-Bahn-Eingängen und auf den Straßen stehen zumeist schlecht gekleidete, ungepflegte Menschen - Frauen und Männer -, die den Passanten für zwanzig Kronen eine Zeitschrift anbieten. Die Hälfte des Ertrages können dann diese Menschen - zumeist Obdachlose - für sich behalten. Nun bekommt dieses Periodikum einen Konkurrenten. berichtet.   mehr...

Fünf Löwen für Musime si pomahat

05-03-2001 | Olaf Barth

Mit stolzgeschwellter Brust kann der tschechische Regisseur Jan Hrebejk die Reise nach Hollywood antreten, um dort im Optimalfalle den Oskar für den besten ausländischen Film entgegen zu nehmen. In Prag hat er mit seiner Tragikomödie "Musime si pomahat" - in deutschen Kinos "Wir müssen zusammenhalten" genannt - bereits am Samstag fünf Löwen, die Preise der einheimischen Filmakademie, abgeräumt. berichtet.   mehr...

Historiker befassten sich mit der Entwicklung des nationalen Bewusstseins in Mähren

05-03-2001 | Martina Schneibergová

Die Entwicklung des nationalen Bewusstseins in Mähren war das Thema einer Historikerkonferenz in Brno/Brünn, über deren Eröffnung wir Sie, verehrte Hörerinnen und Hörer, vorige Woche bereits informiert haben. nahm an der Konferenz teil.   mehr...

Die tschechische Tourismusbranche auf der ITB in Berlin

05-03-2001 | Julius Eschka

Seit Samstag findet in Berlin die 35. Internationale Tourismusbörse (ITB) statt. Unter den zigtausend Ausstellern aus aller Herren Länder präsentieren sich auch zahlreiche Touristik-Unternehmen aus Böhmen, Mähren und Schlesien. Diese stellen u.a. ein junges, aber bereits aufblühendes Konzept vor. Darüber und über Vieles mehr weiß unser freier Mitarbeiter aus der deutschen Hauptstadt zu berichten.   mehr...

Die Freiheitsunion lehnte die Integration der Viererkoalition in eine politische Partei ab

05-03-2001 | Martina Schneibergová

Logo der Viererkoaliton Allmählich wird klar, wie das Schattenkabinett der oppositionellen Viererkoalition aussehen wird. Ihre Kandidaten für die Posten im Schattenkabinett hat die Freiheitsunion auf ihrem Kongress vorgelegt, der am Wochenende im ostböhmischen Hradec Kralove/Königgrätz stattfand. Die Kongress der Unionisten bestätigte zwar den Christdemokraten Cyril Svoboda als Wahlleader der Viererkoalition, die Christdemokraten wurden jedoch von den Unionisten kritisiert. Über die Resultate des Kongresses sprach mit dem Politologen und Publizisten, Robert Schuster:   mehr...

Nonprofitsektor in Tschechien

05-03-2001 | Jitka Mládková

Mit dem 1. Januar 2001 ist in Tschechien die neue Staatsverwaltungsreform in Kraft getreten. Nach den Geburtswehen, die das mühsame Zustandekommen der regionalen Reform begleitete, ist nun auch ihre Umsetzung keineswegs problemfrei. Fest steht, dass die Gliederung des Staates in insgesamt 14 selbstverwaltete Gebiete, für die sich der Name Landkreise eingebürgert hat, grundsätzliche Änderungen für das Leben in den neuen Regionen mit sich bringt. Diese werden sich nicht zuletzt auch auf das Funktionieren bzw. die Existenz der Nonprofitorganisationen auswirken, die landesweit zu Hunderten in den einzelnen Regionen entstanden sind. Darüber konnten sich rund 180 Vertreter des Nonprofit- sowie des Staatsverwaltungsektors auf einem Seminar austauschen, das am Donnerstag und Freitag vergangener Woche im historischen Gebäude des tschechischen Senats in Prag stattfand. hat sich dort für Radio Prag umgehört und berichtet:   mehr...

Das Regime an der tschechisch-slowakischen Grenze soll noch lockerer werden

02-03-2001 | Neuveden

R,Schuster Die Staatsoberhäupter Tschechiens und der Slowakei, Vaclav Havel und Rudolf Schuster, möchten den Verkehr an der tschechisch-slowakischen Grenze durchlässiger und die Abfertigung an ihr noch lockerer handhaben. Sollte Tschechien früher als die Slowakei der Europäischen Union beitreten, verlangen sie, dass danach nicht die sonst übliche Schengen-Grenze zwischen ihren beiden Staaten aufgebaut wird.  mehr...

Rotes Licht für den Gesetzesvorschlag zum staatlichen Dienst

02-03-2001 | Dagmar Keberlova

Das Abgeordnetenhaus hat am Donnerstag erwartungsgemäß die Verhandlung über das neue Gesetz zum staatlichen Dienst unterbrochen. Die ausbleibende Reform des bestehenden staatlichen Dienstes wurde allerdings bereits mehrmals seitens der Europäischen Union kritisiert, da sie gemeinsam mit dem Justizbereich zu wichtigsten Bedingungen für den EU-Beitritt Tschechiens gehört. Mehr zum Thema von   mehr...

Fußballpräsident Chvalovsky vorläufig wieder auf freiem Fuß

02-03-2001 | Lothar Martin

F.Chvalovsky Am Dienstag war der Präsident des Böhmisch-Mährischen Fußballverbandes (CMFS), Frantisek Chvalovsky, festgenommen und den Ermittlern für Wirtschaftskriminalität zur Anhörung vorgeführt worden. Chvalovsky wird beschuldigt, Bankkredite in Höhe von umgerechnet 35 Millionen Mark zweckentfremdet zu haben. Nach insgesamt 70 Stunden unter polizeilichem Gewahrsam wurde er am Donnerstag Nachmittag gegen eine Kaution von zehn Millionen Kronen vorerst wieder auf freien Fuß gesetzt. Doch seine Position an der Spitze des tschechischen Fußballs ist mehr als nur ins Wanken geraten.   mehr...

Nicht verpassen

Archiv

Februar 2002

MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728

Januar 2002

MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

Dezember 2001

MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch