Alle Artikel Forum Gesellschaft

Roma-Viertel werden immer mehr zu sozialen Brennpunkten

14-09-2006 16:50 | Silja Schultheis

Die Lebenssituation der Roma in Tschechien ist noch alarmierender als bislang befürchtet. Laut einer neuen detaillierten Analyse gibt es inzwischen über 300 Roma-Armenviertel im ganzen Land, 90-100 Prozent der hier lebenden Menschen sind arbeitslos, die Verschuldung der Familien erreicht zum Teil bedrohliche Ausmaße und Drogenabhängigkeit wie Prostitution sind eher die Regel als die Ausnahme. Warum diese Enklaven entstanden sind, wie das Leben hier aussieht und welche Lösungsmodelle gegenwärtig in Tschechien diskutiert werden - das erfahren Sie jetzt in einer neuen Ausgabe der Sendereihe "Forum Gesellschaft" von Silja Schultheis.   mehr...

Vom "Prager Frühling" zum Berufsverbot - Frantisek Cerny über seine Zeit bei Radio Prag

31-08-2006 17:40 | Silja Schultheis

Frantisek Cerny Vierzehn Jahre lang, von 1956 bis 1969, hat der ehemalige tschechische Botschafter in Deutschland, Frantisek Cerny, in der deutschen Redaktion von Radio Prag gearbeitet. Im folgenden Gespräch mit Silja Schultheis erinnert er sich, wie er die politische Aufbruchsstimmung der späten 50er und dann vor allem der 60er Jahre als Journalist erlebte, wie die politische Zensur allmählich nachließ und sich die Medien zunehmend öffneten. Und er erzählt von seinen Hoffnungen und Illusionen in den bewegten Tagen des "Prager Frühlings" und nach dessen gewaltsamer Niederschlagung im August 1968.  mehr...

Der lange Weg zu Freiheit - vor 38 Jahren endete der Prager Frühling unter Panzerketten

24-08-2006 13:00 | Thomas Kirschner

38 Jahre sind vergangen, seit in den letzten Augusttagen des Jahres 1968 Truppen der Warschauer-Pakt-Staaten in der Tschechoslowakei den Prager Frühling niedergewalzt haben. Aus dem Versuch, einen Sozialismus mit menschlichem Antlitz zu errichten wurde für zwanzig lange Jahre wieder die hässliche Fratze der Diktatur. Wie erinnert man sich in Tschechien heute an den 21. August 1968? Eine neue Ausgabe der Reihe Forum Gesellschaft mit Thomas Kirschner.   mehr...

"Kreativ gegen Rechtsextremismus" - Internationale Jugendbegegnung in Prag

17-08-2006 14:40 | Silja Schultheis

"Kreativ gegen Rechtsextremismus" - unter diesem Motto trafen sich Anfang August 24 Jugendliche aus Tschechien, Polen, Deutschland und Frankreich in Prag, um sich gemeinsam Gedanken über ein Thema zu machen, das nicht nur in den genannten vier Staaten zunehmend an Aktualität gewinnt. In künstlerischen Workshops, Zeitzeugengesprächen, Straßenumfragen und Diskussionen untereinander setzten sie sich eine Woche lang mit Fremdenfeindlichkeit und Toleranz auseinander. Veranstalter des Treffens war die Brücke-Most-Stiftung in Zusammenarbeit mit Partnern in den übrigen Ländern. Finanziert wurde die Begegnung zu großen Teilen von der Ceska narodni agentura Mladez. Silja Schultheis war mit dem Mikrophon dabei, als die Jugendlichen und Teamer Bilanz über die Begegnung zogen.  mehr...

Keine Angst vor Stadt: Prag-Urlaub mit Kindern

10-08-2006 16:23 | Thomas Kirschner

Max, Felix und Philipp Urlaub, das müssen nicht immer zwei Wochen am Meer sein. Immer beliebter wird in den letzten Jahren der Städtetourismus: zwei, drei Tage eintauchen in eine fremde Welt! Gerade Prag ist mit seinem einzigartigen Stadtbild und der verkehrsgünstigen Lage zu einem der attraktivsten Ziele in Mitteleuropa geworden - Kulturreisende und Jungverliebte wissen das längst. Kann man die Stadt aber auch mit Kindern entdecken? Thomas Kirschner hat in einer neuen Ausgabe von Forum Gesellschaft nachgefragt. .  mehr...

Buchvorstellung: "Die Tschechen und ihre Nachbarn. Studien zu Schulbuch und Schülerbewusstsein"

03-08-2006 16:27 | Silja Schultheis

Im "Forum Gesellschaft" stellen wir diesmal einen neuen Sammelband des Georg-Eckert-Instituts für internationale Schulbuchforschung vor. Die Beiträge in dem Band kreisen um die zentrale Fragestellung: Welches Bild vom Nachbarland vermitteln Schulbücher in Tschechien, Deutschland, der Slowakei, Österreich, Ungarn? Welches Bild von Tschechien zeichnen etwa deutsche Schulbücher und - umgekehrt - welches Deutschlandbild tschechische Lehrwerke? Über diese und weitere Fragen hat sich Silja Schultheis mit Andreas Helmedach, einem der beiden Herausgeber, unterhalten.  mehr...

Aus Böhmens Hain und Flur: die tschechischen Wälder

27-07-2006 15:50 | Thomas Kirschner

Der Wald, ein mythischer Ort, auch in Tschechien. Vom Legenden durchwobenen Böhmerwald, der im Tschechischen den geheimnisvollen Namen "Sumava" (der Rauschende) trägt, bis hin zu den schroffen Wäldern des Riesengebirges, in denen Rübezahl seine Herrschaft führt: Die undurchdringliche Einsamkeit und die stille Größe des Waldes haben seit jeher die Vorstellungen der Menschen beeinflusst. Der Wald, das war für die Tschechen jahrzehntelang nicht zuletzt auch ein sonntäglicher Rückzugsort vor der Drangsalierung des Regimes. Der Raubbau an der Umwelt hat aber auch den tschechischen Wäldern stark zugesetzt. Über Zustand und Perspektiven der böhmischen Forste berichtet Thomas Kirschner in der folgenden Ausgabe von Forum Gesellschaft.   mehr...

Urlaub vom Alltag - Reportage aus einem tschechischen Kinder-Ferienlager

20-07-2006 16:31 | Silja Schultheis

Für viele berufstätige Eltern in Tschechien ist der Sommer eine weitgehend kinderlose Zeit. Denn während sie selbst im Büro schwitzen, machen ihre Kinder Urlaub vom Alltag und vor allem: von der Stadt. Entsprechende Angebote bieten diverse Ferienlager, deren Bandbreite von Jahr zu Jahr größer wird. Ein solches Ferienlager haben wir uns kürzlich angesehen. Eine Reportage von Silja Schultheis.  mehr...

Mit den Skauts in die Ferien - Zur Tradition der tschechischen Pfadfinderbewegung

13-07-2006 16:48 | Silja Schultheis

Wie in vielen anderen Ländern auch hat in Tschechien die Ferienzeit begonnen. Zwei Monate lang, den ganzen Juli und August über haben die Schulen und staatlichen Kindergärten ihre Pforten dicht gemacht. Für viele Eltern, die zumindest einen Teil dieser Zeit selber arbeiten müssen, galt es in den letzten Wochen daher, nach einem geeigneten Ferienprogramm für ihre Kinder Ausschau zu halten. Sehr beliebt sind in Tschechien traditionell verschiedene Ferienlager, auf tschechich: tabory. Zelten in der Natur, kochen am Lagerfeuer, Baden in Gebirgsseen - eine Form der Rückkehr zur Natur, die in Europa in den 1920er Jahren vor allem durch Pfadfinderorganisationen an Popularität gewann. Pfadfinder heißt auf Tschechisch "skaut" oder "junák" und über die Geschichte des "skautings" hierzulande, seine Instrumentalisierung durch die Kommunisten und seine heutige Beliebtheit bei den Tschechen hat Silja Schultheis mit Petr Vanek aus dem Vorstand der Pfadfinderorganisation Junák gesprochen.  mehr...

"Die böhmische Großmutter" - Dietmar Grieser auf den Spuren Kakaniens

06-07-2006 | Thomas Kirschner

Die böhmische Großmutter Die Babicka, die treu sorgende böhmische Großmutter, ist Legende: Bozena Nemcova hat ihr den berühmtesten Roman der tschechischen Literatur gewidmet, und spätestens Karel Gott hat mit seinem gleichnamigen Schlager dafür gesorgt, dass das Wort "Babicka" auch im Deutschen verstanden wird. Und schaut man auf die nordböhmische Abkunft von Kinderbuch-Autor Otfried Preußler, dann darf man sogar sicher sein, dass auch die Großmutter mit der musizierenden Kaffeemühle aus dem Räuber Hotzenplotz eine echt böhmische Großmutter ist. Auf die Spuren der böhmischen Babicka und der böhmischen Wurzeln Österreichs hat sich der Wiener Autor Dietmar Grieser in seinem jüngsten Buch gemacht. Der Titel, wie könnte es anders sein: Die böhmische Großmutter. Mit dem Autor sprach Thomas Kirschner für eine Feiertags-Ausgabe von Forum Gesellschaft zum Jan-Hus-Tag in Tschechien:  mehr...

Nicht verpassen

Archiv

Oktober 2008

MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031

September 2008

MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

August 2008

MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch