Zahl der selbständigen Unternehmer in Tschechen erneut gestiegen

Die Zahl der Unternehmer in Tschechien, die sich mit ihrer gewerblichen Tätigkeit tatsächlich behaupten, ist im vergangenen Jahr um 10.000 Personen gestiegen. Zu Jahresende wurden rund 991.000 erfolgreiche Gewerbetreibende registriert. Die Zahl der Unternehmer wuchs das dritte Jahr in Folge, informierte die tschechische Sozialversicherungsverwaltung (ČSSZ) am Montag.

Foto: joesive47, FreeDigitalPhotos.netFoto: joesive47, FreeDigitalPhotos.net Die meisten selbständigen Unternehmer sind in Prag gemeldet. Ihre Zahl liegt bei 176.000. Es folgen der Kreis Mittelböhmen mit 137.000 Unternehmern und der Kreis Südmähren mit 109.000 Unternehmern. Von allen Personen, die eine selbständige unternehmerische Tätigkeit ausführen, ist die Zahl derer, die sie hauptberuflich machen, um 4000 Menschen gewachsen. Sie liegt jetzt bei 582.000 Personen. Die Zahl derer, die eine unternehmerische Tätigkeit nebenberuflich ausführen, ist um 5000 auf 409.000 Personen gestiegen.

„Ich erachte es als wichtig, dass die Zahl der Gewerbetreibenden in beiden Bereichen zugenommen hat, sowohl bei den hauptberuflich als auch den nebenberuflich Tätigen. Nach längerer Zeit entwickelt sich damit ein neuer Trend, denn zuvor ist immer nur die Zahl der nebenberuflich tätigen Unternehmer gewachsen“, sagte der Vorsitzende des Verbandes der kleinen und mittelständischen Unternehmer, Karel Havlíček, der Nachrichtenagentur ČTK.

Karel Havlíček (Foto: Jana Přinosilová, Archiv des Tschechischen Rundfunks)Karel Havlíček (Foto: Jana Přinosilová, Archiv des Tschechischen Rundfunks) Havlíček zufolge ist dies eine wichtige Umkehr. Neu-Unternehmer begännen folglich mehr daran zu glauben, dass man von einer gewerblichen Tätigkeit auch leben kann und sie nicht nur ein Zubrot zu einer Festeinstellung in einem anderen Berufszweig sei.

Tschechien hat die meisten Gewerbetreibenden Pro-Kopf der Bevölkerung in Europa. Es sei auch wichtig, dass das Interesse am Kleinunternehmertum nicht abreißt. „Das hat einen sehr guten Einfluss auf die Erhaltung des Lebens auf dem Lande, denn die Versorgung der Regionen ist in einem großen Maße abhängig gerade von den Dienstleistungen der Kleinunternehmer“, betont Havlíček.