Messe Brünn bilanziert erfolgreiches Jahr 2016

Die Messe Brno / Brünn hat am Montag ein erfolgreiches Jahr 2016 bilanziert. Demnach überstieg der Umsatz zum ersten Mal seit der Wirtschaftskrise von 2008 wieder eine Milliarde Kronen (37 Millionen Euro). Es kamen mehr Besucher und Aussteller.

Messegelände in Brünn (Foto: CzechTourism)Messegelände in Brünn (Foto: CzechTourism) Die Brünner Messe AG verzeichnete auch einen höheren Gewinn. Er betrug 263 Millionen Kronen (9,7 Millionen Euro) vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen. Dies waren 110 Millionen Kronen (4,0 Millionen Euro) mehr als 2015. Insgesamt sei 2016 das erfolgreichste Messejahr seit 2008 gewesen, erklärte am Montag Messe-Generaldirektor Jiří Kuliš. Dies zeige auch das Wirtschaftsergebnis, das weit über die geplanten Ziele hinausreiche, so Kuliš.

Auf dem Messegelände in Brünn fanden im vergangenen Jahr 40 Messen statt. Die Teilnehmer stellten auf einer Fläche von insgesamt 224.000 Quadratmetern aus. 768.000 Besucher kamen. Außerdem wurden auf dem Areal noch 45 weitere Veranstaltungen abgehalten. Die größte Veranstaltung ist die Maschinenbaumesse, im vergangenen Jahr nahmen an ihr 1708 Aussteller aus 34 Ländern teil.

Die Messe Düsseldorf, die früher die Mehrheit an der Messe Brünn besaß, ist Kuliš zufolge auch weiterhin der größte Kunde. Eigentümer der Messe ist seit 2015 die Stadt Brünn. Oberbürgermeister Petr Vokřál (Ano-Partei) sagte am Montag, die Stadt werde die Messegesellschaft in ihrer strategischen Entwicklung unterstützen. Die Firma sei deutlich erfolgreicher, als man gehofft habe, so der Oberbürgermeister.