Landtechnik aus Tschechien für deutschen Markt

Tschechische Firmen präsentieren ihre Produkte auf Agrartechnik-Messe in Hannover.

Tatra auf der Messe Agritechnica in Hannover (Foto: ČTK)Tatra auf der Messe Agritechnica in Hannover (Foto: ČTK) Etwa 30 Firmen aus Tschechien, unter ihnen auch renommierte Marken wie Zetor und Tatra, stellen ihre Produkte auf der weltweit wichtigsten Messe für Landwirtschaftstechnik, der Agritechnica in Hannover, aus. Der deutsche Markt sei kompliziert und es sei nicht einfach, dort eine starke Position aufzubauen, teilten Vertreter tschechischer Firmen am Rande des Agrosalons der Nachrichtenagentur ČTK mit. Dies gelte insbesondere für Unternehmen aus Osteuropa,.

„Deutschland ist für uns sehr interessant. Wir sind in den Gebieten am erfolgreichsten, wo eine intensive Landwirtschaft betrieben wird und wo es die größten Agrarproduktionsunternehmen gibt“, sagte Marketing-Direktor der Firma Farmet Martin Kořízek. Der Hersteller aus Česká Skalice in Ostböhmen stellt in Hannover unter anderem seinen acht Meter langen Bodenlockerer im Wert von etwa 7800 Euro vor, der vor allem für große Farmen bestimmt ist.

Zetor (Foto: ČTK)Zetor (Foto: ČTK) Der Traktor-Produzent Zetor tractors aus Brno / Brünn nimmt traditionell an der Agritechnica teil. In diesem Jahr wurden dort zwei neue Modelle, Hortus und Utilix, präsentiert. „Die Messe bietet einen idealen Raum für Verhandlungen mit möglichen Partnern und Kunden nicht nur aus Deutschland, sondern aus aller Welt. Die Teilnahme ist Prestigesache“, sagte Zetor-Sprecher Alexandr Kuchař.

Einen Höhepunkt unter den Messen stellt Agritechnica auch für die Firma Agrio MZS aus Křemže in Südböhmen dar. „Der deutsche Markt ist sehr anspruchsvoll. Wir sind dort seit zehn Jahren präsent. Die Kunden haben inzwischen bereits sehen können, dass unsere Maschinen leistungsstark und zuverlässig sind. Auch deshalb gelingt es uns, etwa 20 Prozent unserer Produktion in Deutschland zu verkaufen“, führte Geschäftsleiter Ivan Olšan an.

Die Agritechnica in Hannover ist die weltgrößte Fachmesse für Agrartechnik. Die erste Agritechnica wurde 1985 auf der Frankfurter Messe veranstaltet. Seit 1995 findet sie alle zwei Jahre im November auf dem Messegelände Hannover statt.