Wirtschaft Jacobs Douwe Egberts erweitert Produktion in Valašské Meziříčí

11-01-2017 14:47 | Martina Schneibergová

Die Firma Jacobs Douwe Egberts ist dabei, ihre Produktion in Valašské Meziříčí / Walachisch Meseritsch zu erweitern. Dies teilte der Direktor des Betriebs in der mährischen Stadt, Jan Lederer, am Dienstag mit.

Foto: Archiv des Tschechischen Rundfunks - Radio PragFoto: Archiv des Tschechischen Rundfunks - Radio Prag In Valašské Meziříčí befindet sich der einzige Betrieb des Kaffeeherstellers in Tschechien. Zurzeit beschäftigt er über 300 Menschen, 50 davon wurden in den vergangenen Tagen neu eingestellt. Die Produktion wird Lederer zufolge vor allem im Bereich der Kaffeekapseln aufgestockt. Die Mitarbeiter stammen größtenteils aus der Stadt und ihrer Umgebung. Lederer schloss nicht aus, dass die Produktion in Zukunft noch erweitert wird. Es werde sich aber eher um kleine Schritte handeln, so der Direktor.

Arnošt Dadák (Foto: Archiv des Freilichtmuseum in Rožnov pod Radhoštěm)Arnošt Dadák (Foto: Archiv des Freilichtmuseum in Rožnov pod Radhoštěm) Der Betrieb in Valašské Meziříčí gehöre zur Spitze unter allen Produzenten von Jacobs Douwe Egberts, sagte der Generaldirektor der Firma in Tschechien, Tomáš Tarcala. Die Zentrale der Firma für die Tschechische Republik hat ihren in Prag und beschäftigt rund 150 Menschen.

Die Anfänge der Kaffeeproduktion in Valašské Meziříčí sind mit dem dortigen Unternehmer Arnošt Dadák verbunden. Er gründete 1905 eine Kaffeerösterei in der Stadt. Nach der Wende von 1989 gelang es Dadáks Nachkommen die Kaffee-Tradition wieder zu beleben. Heute ist Kaffee Dadák eines der Produkte der Firma Jacobs Douwe Egberts.

Artikel bookmarken

Nicht verpassen

Meistgelesen

Ähnliche Artikel

mehr...

Rubrikenarchiv

mehr...

Aktuelle Sendung in Deutsch