Honigtortenhersteller erweitert Produktion

Honigtorten-Produzent Marlenka erweitert Produktionsräume in Frýdek-Místek.

Foto: fidelramos via Foter.com / CC BY-NC-SAFoto: fidelramos via Foter.com / CC BY-NC-SA Das Konditorei-Unternehmen Marlenka hat neue Kühlungslager für fertige Produkte, ein Lager für Verpackungen und neue Garderoben und Aufenthaltsräume für seine Mitarbeiter eingerichtet. Mit den Bauten im Wert von 60 Millionen Kronen (2,3 Millionen Euro) wurde die dritte Etappe des geplanten Ausbaus der Produktionsstätten des Honigtorten-Herstellers beendet. Dies teilte am Montag Lukáš Klapil von dem Bauunternehmen mit, das mit Arbeiten beauftragt war. Die Lagerhallen haben nun eine Kapazität für rund 2000 Paletten.

Die neuen Kühlräume sind 33 Meter hoch. Die Lagerungstechnologie sei vollautomatisch, so Klapil. In den Lageräumen bewegt sich die Temperatur zwischen 4 und 8 Grad Celsius.

Der Betriebsdirektor von Marlenka, Raul Stuchlík erklärte, dank der jüngsten Investition sei die Firma in der Lage, die Produktion zu erhöhen, die Vierschichtenarbeit einzuführen und viele neue Mitarbeiter anzustellen.

Produkte der Firma Marlenka gibt es seit 2003auf dem tschechischen Markt. Sie produziert Torten nach einer altarmenischen Familienrezeptur. Eigentümer der Firma ist Gevorg Avetisjan, der aus Armenien stammt. Er ist in der Vergangenheit zum Unternehmer des Jahres im Mährisch-Schlesischen Kreis gekürt worden. Marlenka gewann im vergangenen Jahr den Titel Firma des Jahres des Mährisch-Schlesischen Kreises.