Fusion auf Markt für Elektrowaren

HP Tronic hat sich mit der Handelskette Datart zu einem Großbetrieb zusammengeschlossen.

Foto: Euronics Italia via Foter.com / CC BY-NDFoto: Euronics Italia via Foter.com / CC BY-ND Mit der Verbindung entsteht auf dem tschechischen und slowakischen Markt für Elektrowaren ein Konzern mit derzeit 15 Milliarden Kronen (580 Millionen Euro) Jahresumsatz und 130 Verkaufsstellen. Das tschechische Kartellamt hatte der Fusion Anfang Oktober zugestimmt. HP Tronic betreibt die Kette Euronics sowie die Internethändler Kasa.cz in Tschechien und Hej.sk in der Slowakei.

Laut dem Generaldirektor von HP Tronic, Daniel Večeřa, soll mit dem Zusammenschluss ein stabiler und profitabler Konzern entstehen, mit einem Anteil von bis zu 20 Prozent auf dem tschechischen und slowakischen Markt.

Vorerst werden die Läden von Datart weiterbestehen, Mitbegründer Pavel Badál gibt aber die Leitung der Handelskette ab. Seine Funktion übernimmt der bisherige Einkaufsleiter Tomáš Balík. Dieser kündigte bereits eine weitere Expansion an: „Vor uns liegt mit dem Weihnachtsgeschäft die entscheidende Zeit des Jahres. Ich bin froh, dass wir in dieser anspruchsvollen Phase neue Läden eröffnen.“

Foto: Archiv DatartFoto: Archiv Datart Datart wurde 1990 von drei tschechischen Gesellschaftern und einem Briten gegründet. Diese importierten zunächst Audiokassetten aus Großbritannien in die Tschechoslowakei, später kam der Verkauf von Elektrowaren hinzu. HP Tronic entstand ebenfalls 1990 im ostmährischen Zlín als Elektroladen des Unternehmers Milan Hradil. Zwei Jahre später wurde das Geschäft zum Großhandel ausgebaut. Seit 2001 ist der Konzern auch im Internetverkauf tätig.

Ab Sonntag bis zum darauf folgenden Samstag können Sie abstimmen, welcher Song aus der Woche Ihnen am meisten gefallen hat. (mehr...)