Tierfitness, Apps und 3D-Drucker: Tschechische Elektronik in Las Vegas

Ein tschechisches Unternehmen ist nach Las Vegas gezogen, um gegen Übergewicht bei Hunden zu kämpfen. Und das auf einer der weltgrößten Messen für Unterhaltungselektronik, der CES2017. Doch nicht nur mit Technik für Vierbeiner sind tschechische Firmen in der Wüste von Nevada vertreten.

Robert Hašek (Foto: YouTube Kanal von CES)Robert Hašek (Foto: YouTube Kanal von CES) Ohne Frage geht wohl jeder täglich morgens mit seinem Hund Gassi und sorgt so für den Frühsport seines Lieblings. Doch ein Leckerli hier und ein Knochen da können dem Vierbeiner dennoch pfundschwer auf die Hüften schlagen. Dieser Herr aus Plzeň / Pilsen hat eine Lösung für das Problem:

„Mein Name ist Robert Hašek. Ich vertrete das Unternehmen Six Guys Labs. Wir entwickeln seit mittlerweile zwei Jahren ein Tracking-System für die Bewegung und Nahrungsaufnahme von Hunden.“

Six Guys Labs sind eines von insgesamt acht tschechischen Unternehmen, die sich dieser Tage mit ihren Innovationen auf der CES2017 im US-amerikanischen Las Vegas präsentieren. Es ist eine der größten Messen für Unterhaltungselektronik weltweit.

ActiJoy (Foto: YouTube Kanal von CES)ActiJoy (Foto: YouTube Kanal von CES) Das System von ActiJoy, wie das Produkt für unsere übergewichtigen Haustiere heißt, ist einfach: Ein vernetztes Halsband schickt Informationen an eine digitale Futterschale und das Smartphone des Herrchens. Damit können Nahrungs- und Bewegungsbedarf des Tieres kontrolliert werden. Um Übergewicht bei Dackel, Mops und Co. muss man sich laut Six Guys Lab keine Sorgen mehr machen. Entworfen habe man das Produkt vor allem für den US-Markt, so Hašek. Deshalb ist das Start-Up aus Pilsen mit einem besonderen Konzept in der Glücksspielmetropole:

3D-Drucker (Foto: YouTube Kanal von CES)3D-Drucker (Foto: YouTube Kanal von CES) „Hier präsentieren wir einen Teil unseres Produkts: Eine App, mit der man ein sehr witziges Selfie mit seinem Hund machen kann. Durch ein Entengeräusch, oder auch einen anderen lustigen Ton, wird die Aufmerksamkeit des Hundes auf die Kamera gelenkt. Und so kann man das perfekte Foto schießen.“

Aus Tschechien zeigen sich im Wüstensand von Nevada aber noch weitere innovative Firmen mit ihren Produkten: Ein elektronisches Carbon-Longboard, leistungsfähige High-End-Audiotechnik, zahlreiche Software-Applikationen und ein einzigartiger 3D-Drucker. Josef Průša stellt die Geräte her und führt in Las Vegas eine seiner „Drucker-Farmen“ vor:

Josef Průša (Foto: YouTube Kanal von CES)Josef Průša (Foto: YouTube Kanal von CES) „Das ist die ‚Farm‘ Nummer zwei von insgesamt drei ‚Farmen‘ die wir auf der Messe zeigen. Ganz genau weiß ich auch nicht, wie viele Drucker wir jetzt hier vor uns haben, alles in allem müssten es um die 189 Geräte sein. Mit dieser Kapazität können wir täglich 150 neue 3D-Drucker produzieren. Denn jedes Teil kann von einem Drucker dieses Typs hergestellt werden.“

Und das aus vier verschiedenen Materialien oder Farben gleichzeitig, was die Maschinen einzigartig macht auf dem Weltmarkt.

3D-Drucker (Foto: YouTube Kanal von CES)3D-Drucker (Foto: YouTube Kanal von CES) Průša hat Erfolg mit seinem Produkt. Das Jahr 2016 hat er mit einem Umsatz von 250 Millionen Kronen (9,3 Millionen Euro) abgeschlossen. Angefangen hat der erst 27-jährige in seiner Garage, mit einem Startkapital von 200.000 Kronen (7400 Euro) von seinen Eltern. Jetzt will er den Markt auf der anderen Seite des Atlantiks erobern. Zahlreiche Bestellungen aus den USA hat er bereits in der Tasche.

Josef Průša hat sich seinen Auftritt im Venetian Resort Hotel in Las Vegas fast eine halbe Million Kronen (19.000 Euro) kosten lassen, durch seine guten Resultate ist das für ihn kein Problem. Doch auch absolute Newcomer aus Tschechien können sich auf der CES2017 präsentieren. Josef Průša:

CES2017 (Foto: ČTK)CES2017 (Foto: ČTK) „Natürlich muss ein Unternehmen ein gutes Produkt haben, um es hier präsentieren zu können. Und es sollte seine Reise auch aus eigener Tasche bezahlen können. Für diejenigen, die mit ihrem Unternehmen erst am Anfang stehen, gibt es hier den Eureka Park. Da werden einem die richtigen Geschäftsmethoden gezeigt.“

Eureka Park heißt eine Abteilung der CES2017, die gerade jungen Start-Ups eine Plattform bietet. Unterstützt wird das auch von CzechInvest. So konnten in diesem Jahr insgesamt vier tschechische Jungunternehmer in Vegas die Werbetrommel für sich rühren.