Tennis-Star Jana Novotná gestorben

Jana Novotná war eine der größten Tennisspielerinnen ihrer Generation. Nun verlor sie den Kampf gegen den Krebs.

Jana Novotná (Foto: ČTK)Jana Novotná (Foto: ČTK) Es war wohl ihr größter Triumph: 1998 besiegte die gebürtige Brünnerin Jana Novotná die Französin Nathalie Tauziat auf dem grünen Rasen von Wimbledon. Ein Meilenstein in ihrer Karriere, wie sie nach dem Spiel sagte:

„Der Sieg war das Schönste, was mir in meiner Tennis-Karriere hat passieren können. Ich war nur froh, dass mir das endlich gelungen ist. Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wie ich den Match-Ball gespielt habe. Ich musste den Schiedsrichter fragen, wie das überhaupt ausgesehen hat. Ich bin gleich danach in meine Box gerannt und wollte meine Freude mit all jenen teilen, die mich auf meinem Weg begleitet und mir die Daumen gedrückt haben.“

Nun ist Jana Novotná im Alter von 49 Jahren gestorben, sie erlag einem Krebsleiden. Sie sei zu Hause friedlich eingeschlafen, teilte ihre Familie am Montag mit.

Schon vor ihrem Sieg gegen Tauziat dominierte sie das Damen-Tennis, denkwürdig ist vor allem ihr Wimbledon-Finale gegen Steffi Graf von 1993. Novotná lag lange in Führung, die deutsche Tennis-Legende überholte sie aber noch in letzter Minute. Vor allem die Tränen Novotnas nach dem Match werden vielen in Erinnerung bleiben.

Jana Novotná (Foto: ČTK)Jana Novotná (Foto: ČTK) Geboren wurde Jana Novotna 1968 in Brno / Brünn, ihre Karriere startete sie Ende der 1980er Jahre. Schnell wurde die Rückhand-Spezialistin zu einem Top-Star ihrer Generation – neben Steffi Graf, Martina Hingis oder Monika Seles. Lange lebte sie in Florida, für die USA spielte sie jedoch nie. Bei WTA-Turnieren entschied Novotná im Einzel insgesamt 24 für sich, im Doppel sogar 76.

Ihr zu früher Tod wurde bei Fans, ehemaligen Mitstreitern und derzeitigen Tennis-Stars mit großer Trauer aufgenommen. Jana Novotná sei eine Inspiration für alle auf dem Court gewesen und auch abseits davon, so verabschiedete sich WTA-Chef Steve Simon von dem Tennis-Star: Ihr Stern werde immer hell am WTA-Himmel strahlen.