Sternsinger hoch zu Kamel

Die traditionelle Spendensammlung wurde am Altstädter Ring in Prag feierlich eröffnet.

Foto: Martina SchneibergováFoto: Martina Schneibergová Anfang Januar trifft man sie in allen Städten Tschechiens: Kinder und Jugendliche, als heilige drei Könige verkleidet. In Prag stehen sie meist an den Metro-Eingängen oder vor den Kirchen und halten eine Büchse mit dem Caritas-Logo in der Hand. Sie bitten die Passanten um eine Spende. Am Freitag wurde die sogenannte „Dreikönigssammlung“ in Prag feierlich eröffnet.

Trommler und Trompeter in historischen Kostümen gingen an der Spitze des Umzugs. Ihnen folgten die Darsteller der drei Könige auf Kamelen. Auf der Karlsbrücke sowie in der schmalen Karlsgasse in der Altstadt begeisterte der Umzug die Touristenmassen, die sich um ihn herum drängten. Auf dem Altstädter Ring überreichten die drei Könige symbolisch Geschenke an das Jesuskind. Kardinal Dominik Duka erinnerte auf dem Podium daran, zu welchen Zwecken die diesjährige Kollekte genutzt wird. Und er segnete die Spendensammler. Gegenüber Radio Prag erinnerte er an die Entstehung der Caritas-Spendensammlung:

Foto: Martina SchneibergováFoto: Martina Schneibergová „Die Dreikönigs-Kollekte ist von den Sternsingern in Deutschland inspiriert. Nach der Wende von 1989, als die Caritas aufgebaut wurde, war es klar, dass wir uns nicht nur auf die Hilfe des Staates verlassen können. Wir haben unsere Aufmerksamkeit auf die Bedürftigen gerichtet. In diesem Jahr wird die Dreikönigssammlung zum 18. Mal durchgeführt. Im vergangenen Jahr kam eine Rekordsumme von mehr als 100 Millionen Kronen (3,9 Millionen Euro, Anm. d. Red.) zusammen. Dies war eine sehr wichtige Hilfe für die Arbeit der Caritas. In diesem Jahr werden aus den Spenden in der Prager Erzdiözese unter anderem ein Gemeinschaftszentrum der Caritas in Vlašim und ein Mutter-Kind-Haus in Brandýs nad Labem eingerichtet. Ein Teil der Spenden wird für das Krankenhaus genutzt, das die Caritas in Uganda betreibt und in dem tschechische Ärzte arbeiten. Bei der Dreikönigssammlung helfen eigentlich Kinder und Jugendliche oft ihren Altersgenossen.“

Foto: Martina SchneibergováFoto: Martina Schneibergová Das Krankenhaus in Uganda, in dem auch eine große Entbindungsklinik ist, leistet Hilfe in einer Region, in der früher Menschen an banalen Krankheiten gestorben sind.

An der feierlichen Eröffnung der Spendensammlung nahm auch Stanislaw Gora teil. Er ist Priester und Präsident des Prager Caritasverbandes.

„Die Pfarreien sehen in der Sammlung eine geeignete Möglichkeit, anderen sichtbar zu helfen. Sie können sich zudem davon überzeugen, wofür die Spenden genutzt werden. Für einen weiteren Effekt halte ich die Tatsache, dass beim Spendensammeln und dessen Organisation die Menschen enger zusammenarbeiten, dass sie zu einer Gemeinschaft werden. Dies ist ebenso wichtig.“

 

Auf Spendensammler mit der Caritas-Büchse in der Hand trifft man in den Straßen der tschechischen Städte noch bis 14. Januar. Seit dem Jahr 2000 sind hierzulande durch die Sternsinger-Aktionen schon mehr als 1,13 Milliarden Kronen (44,14 Millionen Euro) zusammengekommen.

Ab Sonntag bis zum darauf folgenden Samstag können Sie abstimmen, welcher Song aus der Woche Ihnen am meisten gefallen hat. (mehr...)