Tagesecho Rauchen wird teurer

18-08-2004 | Marketa Maurova

Rauchen oder nicht rauchen? Für diejenigen Raucher, für die ihre Gesundheit kein Argument ist, wird es bald einen neuen Grund geben, sich diese Frage zu stellen: die Zigaretten werden nämlich wesentlich teuerer. Markéta Maurová berichtet.

Download: RealAudio

Eine Packung der meistgekauften Zigaretten kostet heute in Tschechien ungefähr 44 Kronen, umgerechnet etwa 1,40 Euro. In drei Jahren soll sie allerdings um 21 Kronen teurer als heute sein, d.h. für etwa 2 Euro verkauft werden. Dies sieht ein neuer Gesetzesentwurf des tschechischen Finanzministeriums vor. Schuld daran ist die Europäische Union. Die Verbrauchersteuer bei Tabakwaren liegt hierzulande nämlich weit unter dem in der EU vorgeschriebenen Mindeststeuersatz. Die Regierung hat sich daher bei den Beitrittsverhandlungen verpflichtet, den Steuersatz bis zum Ende des Jahres 2007 an das europäische Niveau anzupassen. Um einen sprunghaften Anstieg in jenem Jahr zu vermeiden, will sie dies allmählich tun und bereits im kommenden Jahr damit anfangen. Der Sprecher des Finanzministeriums, Marek Zeman:

"Wir haben eine Ausnahme bis zum Jahr 2007 ausgehandelt. Bis dahin müssen wir uns der minimalen Verbrauchersteuer in der Europäischen Union anpassen. Dies bedeutet, dass zum 1. Januar bzw. zum 1. April kommenden Jahres die Verbrauchersteuer bei Zigaretten von den jetzigen 94 Hellern auf 1,13 Kronen und im nächsten Jahr auf 1,36 Kronen steigt. Und die letzte Verteuerung wird den Unterschied zwischen der aktuellen Verbrauchersteuer und der Verbrauchersteuer in der EU ausgleichen."

Die tschechischen Tabakgenießer haben bereits im Januar dieses Jahres eine Preissteigerung erlebt. Sie reagierten darauf mit dem Griff zu billigeren Marken. Nach Ökonomen gehören die Raucher zu den sichersten Einnahmenquellen für die Staatskasse. Die höhere Steuer auf Zigaretten wird in den tschechischen Staatshaushalt im kommenden Jahr fast 3,5 Milliarden Kronen (das sind über 100 Millionen Euro) bringen. Wie auch eine Umfrage des Tschechischen Rundfunks bestätigt, hat kaum jemand vor, sich das Rauchen abzugewöhnen.

"Vor kurzem wurden die Preise durchschnittlich um 4 Kronen erhöht und man raucht immer im gleichen Maß."
"Ich werde immer qualmen. Es schmeckt mir."

Die Zigaretten werden zwar teurer, trotzdem wird es sich für unsere westlichen Nachbarn immer noch lohnen, sie hierzulande zu kaufen. Die Europäische Union hat deswegen das Limit für Zigarettenimporte aus den neuen EU-Staaten nicht gelockert. Es bleibt auch weiterhin auf 200 Stück beschränkt.

Artikel bookmarken

Nicht verpassen

In dieser Ausgabe finden Sie auch

Neues Kabinett: Letzter Schliff für Programmerklärung?

Gerald Schubert

Im Ringen um die Regierungserklärung des neuen tschechischen Kabinetts steht eine Einigung im sozialliberalen Dreiparteienkabinett...mehr...

Meilensteine des Gedächtnisses

Dagmar Keberlova

"Meilensteine des Gedächtnisses" heißt das Bildhauersymposium, das dieser Tage in der nordböhmischen Stadt Litvinov/Ober Leutensdorf stattfindet....mehr...

Games Convention Leipzig mit tschechischer Beteiligung

Danilo Höpfner

Heute Abend wird es soweit sein, dann eröffnet die Leipziger Messe "Games Convention" feierlich Ihre Pforten, und das mit tschechischer...mehr...

Ähnliche Artikel

mehr...

Rubrikenarchiv

mehr...

Aktuelle Sendung in Deutsch