Berdych im Halbfinale von Wimbledon – weil Djoković aufgeben muss

Es war kein langes Match für Tomáš Berdych gegen das Tennis-Ass Novak Djoković aus Serbien. Der Tscheche war im Viertelfinale von Wimbledon am Mittwochabend ohnehin schon auf der Siegerstraße, als Djoković beim Stand von 6:7 (2:7) und 0:2 aufgeben musste - wegen einer Verletzung des Ellbogens.

Tomáš Berdych (Foto: ČTK)Tomáš Berdych (Foto: ČTK) Berdych steht nun zum zweiten Mal in Folge und zum dritten Mal in seiner Karriere im Halbfinale dieses Grand-Slam-Turniers. „Das ist ein tolles Gefühl“, sagte der 31-jährige Tennisprofi nach der Partie. Die erste Hälfte der diesjährigen Saison hatte Tomáš Berdych nicht sehr erfolgreich gestalten können. Im Halbfinale trifft er auf den Schweizer Roger Federer. Dieser setzte sich zuvor gegen den Kanadier Milos Raonic mit drei klar gewonnenen Sätzen durch.