Zwei Gasexplosionen binnen einer Woche fordern drei Opfer

Eine Gasexplosion in der mährisch-schlesischen Stadt Havířov hat ein zweites Opfer gefordert. Nach Angaben der Polizei ist am Freitag im Krankenhaus eine 92-jährige verletzte Frau gestorben. Sie war die Mutter des 60-jährigen Mannes, der direkt bei dem tragischen Unfall ums Leben kam. Die Explosion in dem Vier-Familien-Haus ereignete sich am 6. Oktober. Seitdem sucht die Polizei nach Zeugen des Unglücks, Experten und Feuerwehrleute wiederum versuchen den Tathergang zu rekonstruieren. Vor knapp einer Woche hat es eine Gasexplosion auch im mittelböhmischen Kladno gegeben. Aus dem völlig demolierten Haus wurde die Leiche eines Mannes geborgen.