Zahl der Langzeitarbeitslosen geht stetig zurück

Die Zahl der Langzeitarbeitslosen geht in Tschechien beständig zurück. Dies geht aus den Daten des zentralen tschechischen Arbeitsamtes hervor, wie die Presseagentur ČTK berichtete. Im Juni waren knapp 167.000 Menschen hierzulande länger als ein Jahr ohne Beschäftigung gewesen. Im Juni 2014 lag die Zahl noch doppelt so hoch. Derzeit zählen rund 40 Prozent aller Arbeitslosen zu den Langzeitfällen. Zugleich sind mittlerweile mehr Stellen unbesetzt, als es Langzeitarbeitslose gibt: Im Juni waren es 183.500.