Wissenschaftler aus Olmütz entwickeln Messgerät für Hitzeresistenz von Pflanzen

Wissenschaftler aus Olomouc / Olmütz haben ein neues Gerät entwickelt, mit dem sich die Hitzeresistenz von Pflanzen schneller als bisher messen lässt. Innerhalb von 25 Sekunden ließe sich bei jeglichen Zellen bestimmen, wie gut sie hohe Temperaturen vertrügen, erläuterte der Biophysiker Petr Ilík gegenüber der Presseagentur ČTK.

Das Gerät soll in Zukunft auch für kommerzielle Zwecke angeboten werden. Wissen über die Hitzeresistenz könne unter anderem Züchtern bei der Wahl der richtigen Pflanzen helfen, so die Wissenschaftler vom Zentrum der Region Hanna für biotechnologische und landwirtschaftliche Forschung (Centrum regionu Haná pro biotechnologický a zemědělský výzkum).