Vierfachmörder verübt Selbstmord im Gefängnis

Der Vierfachmörder Kevin Dahlgren hat am Donnerstagabend im Gefängnis in Valdice Selbstmord verübt. Die Information veröffentlichte die Nachrichtenagentur ČTK.

Der damals 20-jährige US-Amerikaner hat vor fünf Jahren eine Zeitlang bei einer Verwandten in Brünn gelebt. Im Mai 2013 ermordete er die Frau, ihren Ehemann und ihre beiden Söhne. Dahlgren flüchtete über Wien in die USA. Er war der erste US-Bürger, den die USA zur Strafverfolgung nach Tschechien auslieferten. Im Juli 2016 wurde Dahlgren zur lebenslangen Haft verurteilt.