Verkehrsminister fordert Überholverbot für Lkw

Sogenannte Elefantenrennen könnten in Tschechien bald Geschichte sein. Verkehrsminister Dan Ťok (parteilos) fordert laut der Tageszeitung Právo nämlich ein Überholverbot für Lkw. Die Lkw-Fahrer würden bei ihren Überholmanövern häufig die zugelassene Höchstgeschwindigkeit überschreiten und generell sehr unvorsichtig sein, so der Ressortchef. Zunächst sollten aber die Spediteure ihren Fahrern ins Gewissen reden.

Im vergangenen Jahr waren Lkws hierzulande in über 11.000 Unfälle mit 74 Toten verwickelt. Ein Überholverbot hatte früher bereits eine Gruppe von Senatoren gefordert, Ťok selbst war damals dagegen.