Unihockey-WM: Tschechiens Frauen unterliegen Finnland mit 1:5

Die tschechische Nationalmannschaft der Frauen hat ihr zweites Spiel bei der Unihockey-Weltmeisterschaft in der Slowakei verloren. Am Samstag unterlag das Team von Trainer Miroslav Janovský dem amtierenden Vizeweltmeister Finnland mit 1:5. Damit blieben die Skandinavierinnen auch im zehnten WM-Duell der beiden Kontrahenten siegreich.

In ihrem abschließenden Gruppenspiel treffen die Tschechinnen am Montag auf die Auswahl Norwegens. Der Gewinner dieser Partie qualifiziert sich für das Viertelfinale.