Ukraine kritisiert Teilnahme eines tschechischen Abgeordneten an Krim-Feier

Ein tschechischer Abgeordneter hat an den russischen Feiern zum Jahrestag der Krim-Annexion teilgenommen. Dies kritisierte die ukrainische Botschaft in Prag. Demnach gehörte der Parlamentarier Jaroslav Holík von der rechtsnationalen Partei Svoboda a příma demokracie (Freiheit und direkte Demokratie) zu einer Handvoll westlichen Politikern, die auf der Krim die Besetzung gefeiert haben. In einer Reaktion betonte das tschechische Außenministerium, dass die Regierung in Prag die Annexion ablehne. Holík war wohl privat auf die Krim gereist. Laut der Presseagentur ČTK war die Fahrt nicht vom tschechischen Abgeordnetenhaus genehmigt gewesen.