Tschechischer Rundfunk startet Historie-Projekt „Vor 100 Jahren“

Der Tschechische Rundfunk hat ein neues, auf historische Großereignisse der Vergangenheit zielendes Projekt zur Ausstrahlung vorbereitet. Der erste Zyklus der Sendereihe „Vor 100 Jahren“ steht in Verbindung mit dem Beginn des Ersten Weltkriegs. Am Vorabend des 100. Jahrestages des Attentats auf den Habsburger Erzherzog Franz Ferdinand in Sarajevo wurde der Zyklus am Freitag mit einer historischen „Direktübertragung“ gestartet – die Hörer können sie auf der speziellen Webseite http://www.pred100lety.cz, via Facebook und Twitter nachverfolgen.

Weitere Zyklen der Sendereihe werden sich außerdem mit dem Schicksal der tschechischen Legionäre, mit der russischen Oktoberrevolution, der Entstehung der Tschechoslowakei sowie mit großen Errungenschaften wie den Erfindungen von Edison, den Anfängen der Kinematografie oder der künstlerischen Moderne befassen, sagte der Mitautor der Reihe und Direktor der Sendezentrale, Ondřej Nováček.