Tschechischer Bergsteiger stirbt in Mont-Blanc-Massiv

Der Abstieg vom Gipfel Gouter im französischen Mont-Blanc-Massiv hat für einen Bergsteiger aus Tschechien am Samstag tödlich geendet. Nach Angaben seiner zwei Begleiter hatte sich der 42-jährige nicht ausreichend gesichert und stürzte nach einer Unachtsamkeit in die Tiefe. Rettungskräfte aus dem nahegelegenen Chamonix konnten den Mann nur noch tot bergen.