Tschechische Soldaten üben in Österreich Schutz der EU-Außengrenze

Tschechische Soldaten nehmen seit Montag an einer internationalen Militärübung Cooperative Security 2017 in Allentsteig in Österreich teil. Die fünftägige Übung am niederösterreichischen Truppenübungsplatz hat den Grenzschutz an einer fiktiven EU-Außengrenze zum Inhalt. Tschechien ist vertreten durch knapp 80 Soldaten hauptsächlich aus dem 74. Panzergrenadier-Bataillon im mährischen Bučovice / Butschowitz.

Bei der Übung sind insgesamt 2360 Soldaten und Beobachter aus Österreich, Tschechien, Ungarn, Slowenien, Kroatien und der Slowakei in Einsatz. Sie wird am Freitag abgeschlossen. Verteidigungsminister Martin Stropnický (Ano) wird gemeinsam mit seinen Amtskollegen Hans Peter Doskozil (Österreich) und Istvan Simicsko (Ungarn) die Übung besuchen.