Tschechische Regisseurin Dvořáková gewinnt Nachwuchs-Oscar

Der Kurzfilm „Kdo je kdo v mykologii“ (deutsch: Wer ist wer in der Mykologie) der tschechischen Regisseurin Marie Dvořáková hat einen von drei Nachwuchs-Oscars der amerikanischen Filmakademie für das Jahr 2017 gewonnen. Ihr Streifen habe sich in der Kategorie Spielfilme gegen die internationale Konkurrenz durchgesetzt, teilte die Oscar-Akademie in Beverly Hills am Mittwoch (Ortszeit) mit. Der Film handelt von einem jungen Musiker, dessen Leben sich plötzlich ändert, als er sich nach einem Tanzvergnügen auf einmal in einem sonderbaren Raum wiederfindet.

Regisseurin Dvořáková kann ihren Preis am 12. Oktober in Los Angeles in Empfang nehmen. Dann wird auch bekanntgegeben, ob sie den Oscar in Gold, Silber oder Bronze erhält. Mit den Studenten-Oscars ehrt die Akademie seit 1972 Auslands-Regisseure und junge Talente von Filmhochschulen in den Vereinigten Staaten. In diesem Jahr wurden 1587 Filme aus dutzenden Ländern eingereicht.