Tschechische Armee will in Drohnen investieren

Die Tschechische Armee will nach 2020 ein unbemanntes Luftfahrzeug erwerben, das in Kämpfen eingesetzt werden kann. Dies führte Generalstabschef Josef Bečvář am Dienstag vor Journalisten an. Ihm zufolge wird die Armee eine Milliarde Kronen (39 Millionen Euro) bis 2025 in die Drohnen investieren.

Derzeit nutzt die Armee einige Ausspäh-Drohnen. 2019 will Sie neue Drohnen vom Typ ScanEagle im Wert von 200 Millionen Kronen (7,8 Millionen Euro) kaufen.