Tschechische Armee nimmt Wechsel der Kompanie in Afghanistan vor

In Afghanistan tauscht die Tschechische Armee in diesen Tagen die Soldaten ihrer Wachkompanie im Verbündeten-Stützpunkt Bagram aus. Die neue Einheit, die ihren Dienst ab Mitte Oktober antreten soll, wird vom 44. Bataillon der Motorisierten Infanterie aus Jindřichův Hradec / Neuhaus gestellt. Es wird durch Spezialisten anderer Sektionen ergänzt, informierte am Sonntag der Sprecher des Generalstabs der Armee.

Die in der Reihenfolge neunte Wachkompanie wird ihren Auslandsdienst bis zum Frühjahr 2018 leisten. Sie wird von 169 Soldaten gebildet. Die erste Gruppe der neuen Einheit ist bereits in Afghanistan eingetroffen. In ihrem Gepäck brachten die Soldaten ein Geschenkpaket mit, das schon traditionell von der tschechischen Bevölkerung gespendet wird. „Das Paket enthält Süßigkeiten, Kaffee oder Nüsse“, ergänzte der Sprecher.