Tschechien verbietet Holzschlag wegen Borkenkäferplage

Im Kampf gegen eine Borkenkäferplage dürfen in Tschechien keine gesunden Fichten und Kiefern mehr geschlagen werden. Dadurch soll es mehr Verarbeitungskapazitäten für vom Käfer befallenes Holz geben, wie das Landwirtschaftsministerium in Prag am Freitag mitteilte. Es müsse schnell abtransportiert und verwertet werden, um die Plage einzudämmen.

Die Maßnahme sei bis zum Jahresende befristet. Auch die an Tschechien grenzenden Bundesländer Sachsen und Bayern kämpfen derzeit gegen den Schädling.